Elternlos-Forum
Eine Lichtung, auf der man verweilen, sich finden und austauschen kann.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

die Neue
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Probleme mit der neuen Familie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Keyza



Anmeldedatum: 07.02.2005
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 11.04.2005, 20:24    Titel: die Neue Antworten mit Zitat

Hallo Steffi,
ich kann sehr gut nachvollziehen wie du dich fühlst. Mein vater hat ca. 2 Monate nach dem Tod meiner Mutter gleich eine Kontaktanzeige aufgegeben und eine neue Frau gefunden, die dann auch noch ziemlich schnell in mein zu Hause einzog und ich aus...es tut mir einfach weh zu sehen wie schnell er meine Mutter ersetzt hat *kotz*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Gast






BeitragVerfasst am: 07.06.2005, 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

hallo alle zusammen,
als ich gerade die threads durch gelesen habe, dachte ich nur, man was mir passiert ist, ist ja doch kein einzelfall. aber ich kann euch den oberbrüller erzählen, nachdem meine mutter (jetzt sind es schon 3 1/2 jahre) gestorben war, hat mein vater doch nach 2 monaten zu mir gesagt, hey nicole darf ich dir deine neue mutter vorstellen, mit einem blöden grinsen im gesicht. ich war so geschockt das ich total sprachlos war. dann hat er sie bei uns samt kinder sehr schnell einziehen lassen. wir haben alle nach aussen so gelebt, als ob wir eine glückliche familie waren, doch nach innen gab es nur streit. mein vater und seine tussi haben sich nur für sich interessiert und wir kinder waren den total egal. erst ist dann die 15 jährige tochter von der freundin ausgezogen. danach hat mein vater mir kurz nach dem 1. sterbejahr meiner mutter erklärt, er wolle diese super frau heiraten und er wolle mich als trauzeugin haben. da ist mir total der kragen geplatzt, ich habe mein vater total angefangen zu hassen und es ist alles aus mir raus gekommen, was ich ein ganzes jahr in mich rein gefressen hatte (ich hatte in dem jahr auch über 30 kg zugenommen). an dem gewissen tag bin ich auch zu hause rausgeflogen, wobei mir mein vater erklärt hat, wenn ich diese super frau nicht akzeptiere dann habe ich auch nicht mehr das recht mit bei der familie zu leben. ich kann nur sagen, ich war zum glück 19 jahre. ich hatte über ein jahr kein kontakt mehr zu meinem vater, bis er im koma gefallen ist, und heute ist er ein pflegefall und er weiss nicht mal mehr wer seine freundin ist, nein schlimmer er weiss nicht mal das meine mutter tot ist. ich weiss das hört sich sehr sehr gemein an, aber gott bestraft kleine sünden gleich und grosse später und doller.
und nachschlag zu seiner super tollen frau, sie ist heimlich ausgezogen samt den ganzen sachen meines vaters und sie hat mich um das erbe meiner mutter gebracht, doch ich werde mir jetzt eine rechtsberatung suchen und dann wird abgerechnet Sehr böse
Nach oben
desiree



Anmeldedatum: 23.03.2004
Beiträge: 662
Wohnort: Tief im Westen

BeitragVerfasst am: 07.06.2005, 15:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Gast( Nicole),
was ich da lese versteh ich einfach nicht. Wie kann ein Vater nur so egoistsich sein und seine eigenen Kinder so behandeln Frage ? Da kann ich nur sagen ein Glück das mein Vater gestorben ist das klingt zwar dreist aber es ist so. Und da dein Vater jetzt ein Pflegefall ist ist es für dich ja wieder ein schlag ins Gesicht. Aber was ich absolut nicht begreifen kann ist,wie die neue Frau dir deinen Anteil und die Sachen deines Vaters "klauen" kann.
Es ist wirklich schrecklich und mir fehlen hier echt die Worte!
Gruß Désy
_________________
Ich bin am 09.06.2003 Halbwaise geworden,mein Vater starb an Magenkrebs.01.10.05 ist Cleo( 3,5),24.12.05 ist César(4,5),25.12.05 ist Lady(1),13.03.08 ist Flecki ( 2,8 ),19.07.2009 ist Tammy(3,5)gestorben.Im Himmel wieder vereint.Ich liebe euch alle sechs!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nicole83
Gast





BeitragVerfasst am: 07.06.2005, 16:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Desiree,
ich bin über die dreistigkeit der frau auch so sprachlos, aber was verlangt man von so einer ollen, die mit nichts ins haus eingezogen ist und unmengen an schulden hat. ich konnte von anfang an nicht verstehen was mein vater an der frau toll fand, na ausser das sie gut im bett war (habe ich erfahren, als mein vater im koma lag). na ja damit ist mal wieder bewiesen, dass liebe blind macht, oder man sich eine person zurecht trinken kann. und zu meinem vater, es war wirklich ein zweiter schlag ins gesicht, somal ich gerade in der ersten woche beim studium war, als ich die nachricht bekommen habe, mein vater wollte in den nächsten tagen auch sich mit mir aussprechen, weil er sich da schon sein körper kaputt getrunken hatte und er wusste, was passieren kann. aber ehrlich, wäre er angekommen, wäre von meiner seite nichts gekommen, ich wäre aufgestanden und gegangen.
ich spare jetzt um meiner mutter endlich ihren grabstein zu kaufen, wollte mein vater schon nach der beerdigung machen, aber nachdem die tolle frau da war, war ein grabstein für mein vater zu teuer und nicht mehr wichtig. ich denke mal, dass man auch hier wieder eine wut von mir hört, aber obwohl ich nach aussen hin wieder ein total lustiger mensch bin, ist auch heute noch eine grosse wut und verzweifelung über meine ganze situation vorhanden.
Nach oben
Dino



Anmeldedatum: 23.02.2005
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 07.06.2005, 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Nicole!

Zu allem was dir passiert ist, fehlen einem wirklich die Worte. Als ob der Verlust eines geliebten Menschen nicht schon furchtbar genug ist.

Du mußt dich auf jeden Fall kümmern. Dieses Frau darf nicht ungeschoren davonkommen.

Ich wünsche dir dafür ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen. Du schaffst es.
Ich finde es auch super, was du trotz allem bis jetzt schon erreicht hast.

LG Dino
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
engel



Anmeldedatum: 17.06.2005
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: 20.06.2005, 16:37    Titel: Antworten mit Zitat

hallo,

ist das nicht gemein was dein vater da gemacht hat mal erhlich klar dein vater kann nett sein glaub ich lieb und gerne aber wie kann man seine kinder mit einer wie du sagst tusse abschieben?
einfach weg?
wenn meine mutter das gemacht hätte als sie ihren neuen freund kennengelernt hat wäre ich zum amt gegangen so denke ich gerade und es hätte ärger gegeben aber der war totallieb der hat sich ums grab meines vaters gekümmert und hat sich jetzt um die beerdigung von meiner mama und meiner schwester gekümmert nur aufnehmen kann er mich noch nicht aber wie er es heute gesagt hat tut er es bald und ich freue mich total endlich zu jemanden der mich lieb hat und zu jemanden den ich kenne. Smilie hoffe du bekommst recht mit dem schein *drück ich dir die daumen*

deine engel (11 jahre) mit mama papa und schwester im herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
eorie



Anmeldedatum: 27.12.2004
Beiträge: 53
Wohnort: Hanau

BeitragVerfasst am: 19.07.2005, 01:01    Titel: Antworten mit Zitat

hallo ihr lieben,


meine erfahrungen waren lange, lange nicht so schlimm wie eure.
mein vater kam mit dem tod unserer mutter überhaupt nicht zurecht, hat viel getrunken und aus der reha-klinik dann auch seine neue freundin mitgebracht. das war fast ein jahr später. er hat sich da fast noch zeit gelassen Winken
zum glück-muss ich sagen- war die neue ein ganz anderer typ als mama. kein fünkchen ähnlichkeit, weder äußerlich, noch im auftreten, ganz zu schweigen vom charakter. außerdem hat er gleich gesagt, er würde sie nicht heiraten und sie würde auch nicht unsere mutter ersetzen. den gedanken fand ich sowieso völlig absurd. ich hatte wahnsinnige angst vor der "bösen stiefmutter" aus dem märchen, aber sie war alles in allem zu ertragen. vielleicht auch weil sie nie versucht hat sich allzu sehr einzumischen. sie hat auch nicht bei uns gewohnt, sondern ihre eigene wohnung behalten. als mein vater krank wurde, hat sie sich um ihn gekümmert. er ist in ihrer wohnung gestorben. dass sie für diesen "pflegedienst" jahrelang geld von unserer oma eingefordert hat, haben mein bruder und ich erst erfahren, kurz bevor unsere oma gestorben ist und wieviel es ungefähr gewesen ist, nachdem wir die kontoauszüge in den händen hatten. schön war das nicht. ab diesem zeitpunkt hat mein bruder den kontakt abgebrochen. vorher sind die beiden oft zusammen ans grab gefahren. das hat sich jetzt erledigt.
ich kann auf meinen papa im nachhinein nicht mehr wirklich böse sein (ich war trotz allem ziemlich wütend, über seinen egoismus; viel um uns gekümmert hat er sich auch nicht). nur mit der zeit habe ich verstanden, dass er völlig überfordert gewesen ist. meine mutter hat alles organisiert. war ihm eine große stütze, wenn er probleme hatte. es hat sich viel um ihn gedreht. so war er eben. doch nachdem sie gestorben ist, ist auch ein teil von ihm abgestorben. die freundin sollte eine lücke füllen, die er nicht selbst schließen konnte. einmal hat er uns erzählt, er habe sich seinen baum schon ausgesucht und würde bloß wegen meinem bruder und mir weitermachen. vielleicht würd sich das manch einer wünschen, so etwas zu hören und denken: ich bin ihm wichtig. für mich war es noch mehr verantwortung, die ich gar nicht wolllte. wir haben uns mehr um ihn gekümmert, als er sich um uns.
na und am ende hat er es doch wahr gemacht. auch wenn er sich nicht aktiv umgebracht hat. dann ist er an gebrochenem herzen gestorben.

das mußt ich wohl einfach los werden. danke für's zuhören.

kann euch auch nix aufheiterndes wünschen. manchmal ist einfach alles murks.

grüß euch trotzdem ganz lieb

eorie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
nicole83
Gast





BeitragVerfasst am: 19.07.2005, 23:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo eorie,
ja das gebrochene herz. so wie du beschrieben hast warum dein vater eine neue freundin hatte, habe ich mir das jetzt im nach hinein auch erklärt. ich werde mein vater dafür zwar auch auf ewig hassen, denn immer hin war ich die leidtragende und nicht er. aber auch ich musste mich um meinen vater kümmern, bis die neue ins haus eingeritten ist und meine mutter systematisch aus den haus gedrängt hat. ich bin auch der meinung das mein vater ein schwerster pflegefall geworden ist, weil er ein gebrochenes herz hatte.
aber wenn die freundin geld von deiner oma verlangt hat, muss in ihr auch ein biest stecken. wie alt bist du eigentlich ? denn wenn du über 18 bist, kannst du ja recht glücklich sein das sie dich nicht auch noch abgezockt hat.
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 20.07.2005, 02:17    Titel: angst ist, was ich daraus mache Antworten mit Zitat

hi nicole,

ich bin mittlerweile 26.
als wir erfahren haben, wie die freundin sich über unsere oma bereichert hat, war die größte enttäuschung nicht etwa, dass sie nur an ihren eigenen vorteil dachte (die pflege eines kranken ist keine leichte aufgabe), sondern auf welche art sie unser vertrauen missbraucht und die gutmütigkeit unserer großmutter ausgenutz hat. das hat sehr weh getan, weil ich bis dahin davon ausgegangen war, dass sie es aus "freien stücken" und nicht etwa aus berechnung tuen würde. damit ist wieder einmal mein vertrauen in jemanden zerstört worden, den ich fast lieb-gewonnen hatte.
und das ist für mich heute mit keinem geld der welt zu erkaufen, was in meiner frühen jugend kaputt gegangen ist. ich muß es wieder neu erlernen und es fällt mir wahnsinnig schwer.
heute habe ich ernsthafte probleme damit eine beziehung aufzubauen: zu freunden, einem partner oder auch einfach auszudrücken was ich mir wünschen würde, weil überall die angst lauert, dass ich doch nur enttäuscht werde oder jemanden über kurz oder lang verlieren könnte......
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 21.07.2005, 11:16    Titel: Antworten mit Zitat

ich kenne das aber auch, ich bin zwar ein sehr offener mensch, aber neue freundschaften bedeutet immer eine schwere arbeit. und vom partner ist bei mir auch nicht zu reden, denn ich habe sehr grosse angst wieder jemanden in meinem herz zu lassen, denn ich habe alle verloren, die so tief in meinem herz drin waren. also wenn irgendwann jemand da war, habe ich mich so abweisend verhalten, das er schneller wieder weg war als er da war.
ich habe in diese richtung auch schon mal überlegt eine therapie zu machen, denn es ist mit 22 doch sehr unnormal.
gruss nicole
Nach oben
desiree



Anmeldedatum: 23.03.2004
Beiträge: 662
Wohnort: Tief im Westen

BeitragVerfasst am: 21.07.2005, 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Nicole,
mit 22 eine Therapie zu machen ist nicht schlimm denn es hat nichts mit dem Alter zu tun sondern damit,wie es dir psychisch geht. Wenn du der Meinung bist ich muß da mit einem Profi drüber reden dann mach das...es hilft. Ich habe überhaupt keine Freunde in dem Sinne klar ein paar Bekannte aber die sind alle weit weg und wenn ich hilfe brauche ist keiner da! Du bist mit vielen Problemen nicht allein,denn es geht hier auch vielen so!
Lass den Kopf nicht hängen!
Lg Désy
_________________
Ich bin am 09.06.2003 Halbwaise geworden,mein Vater starb an Magenkrebs.01.10.05 ist Cleo( 3,5),24.12.05 ist César(4,5),25.12.05 ist Lady(1),13.03.08 ist Flecki ( 2,8 ),19.07.2009 ist Tammy(3,5)gestorben.Im Himmel wieder vereint.Ich liebe euch alle sechs!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nova



Anmeldedatum: 20.12.2004
Beiträge: 120

BeitragVerfasst am: 22.07.2005, 12:07    Titel: Antworten mit Zitat

nicole83 hat Folgendes geschrieben:
Hallo eorie,
ja das gebrochene herz. so wie du beschrieben hast warum dein vater eine neue freundin hatte, habe ich mir das jetzt im nach hinein auch erklärt. ich werde mein vater dafür zwar auch auf ewig hassen, denn immer hin war ich die leidtragende und nicht er. aber auch ich musste mich um meinen vater kümmern, bis die neue ins haus eingeritten ist und meine mutter systematisch aus den haus gedrängt hat. ich bin auch der meinung das mein vater ein schwerster pflegefall geworden ist, weil er ein gebrochenes herz hatte.
aber wenn die freundin geld von deiner oma verlangt hat, muss in ihr auch ein biest stecken. wie alt bist du eigentlich ? denn wenn du über 18 bist, kannst du ja recht glücklich sein das sie dich nicht auch noch abgezockt hat.


Hallo Nicole,

was Du erlebt hast, ist sehr bitter und sicherlich rechtfertigt nichts die Art und Weise Deines Vaters. Aber glaub mir, hassen bringt Dich nicht weiter, eher macht es noch mehr kaputt.

Versuche Dir und ihm zu verzeihen, solange es noch möglich ist. Das ist vielleicht nicht gleich oder in ein paar Wochen, aber mach Deinen Frieden mit ihm und Dir selbst. Sags ihm, wie schlecht Du Dich fühlst, wie gemein er zu Dir war, ...

Auch wenn Dein Vater schwere Fehler gemacht hat, er braucht Dich jetzt. Sei für ihn da, auch wenn es schwierig ist, versuch es.



Wegen der anderen Frau, würde ich auf alle Fälle rechtliche Schritte prüfen lassen und dies unverzüglich. Es wird nicht einfach werden...


Laß Dir die Dinge mal ruhig durch den Kopf gehen.

Alles Gute,
N.
_________________
Man muß das Leben aushalten können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 22.07.2005, 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

hallo nova,
es ist zwar richtig was du sagst und ich werde auch noch eine nacht über deine worte schlafen, aber ich versuche es jetzt schon über ein halbes jahr ihm zu verzeihen, aber dann kommt alles wieder hoch, denn er behandelt mich selbst in seinem jetzigen zustand wieder wie vorher. er ist oft total je zornig beschimpft mich etc. da kann ich nur sagen, das es sehr sehr schwer ist ihm zu vergeben.
ich gebe mein bestes, aber in mir ist immer noch diese böse tiefe wut, aber ich versuche mich zu bessern und ehrlich gesagt, ich habe ihn jetzt schon über ein monat nicht mehr gesehen und so gemein es klingt, aber es geht mir besser.
obwohl ich ein bisschen schuldgefühle habe.
du merkst sicher wie ich hin und her schwanke, und genauso sieht es momentan in mir drin aus.
Nach oben
1983nicole



Anmeldedatum: 04.06.2005
Beiträge: 7
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 22.07.2005, 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

komisch ich war eigentlich gerade eingeloggt.
_________________
meine mama ist am 30.01.2002 sanft eingeschlafen und musste sich zum glück nicht quälen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nova



Anmeldedatum: 20.12.2004
Beiträge: 120

BeitragVerfasst am: 23.07.2005, 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

Anonymous hat Folgendes geschrieben:
hallo nova,
es ist zwar richtig was du sagst und ich werde auch noch eine nacht über deine worte schlafen, aber ich versuche es jetzt schon über ein halbes jahr ihm zu verzeihen, aber dann kommt alles wieder hoch, denn er behandelt mich selbst in seinem jetzigen zustand wieder wie vorher. er ist oft total je zornig beschimpft mich etc. da kann ich nur sagen, das es sehr sehr schwer ist ihm zu vergeben.
ich gebe mein bestes, aber in mir ist immer noch diese böse tiefe wut, aber ich versuche mich zu bessern und ehrlich gesagt, ich habe ihn jetzt schon über ein monat nicht mehr gesehen und so gemein es klingt, aber es geht mir besser.
obwohl ich ein bisschen schuldgefühle habe.
du merkst sicher wie ich hin und her schwanke, und genauso sieht es momentan in mir drin aus.


Grüß Dich!

Also erstmal Respekt, das Du trotzdem versuchst weiter zu machen. Das ist nicht leicht, zumal Dein Vater seine Haltung nicht ändert.

Ist er eigentlich noch klar im Kopf? Hast Du mal versucht mit ihm zu reden? Oder giftet er Dich nur an?

Mhm, finde, es ist keine Lösung, dass es Dir "nur" besser geht, wenn Du ihn nicht siehst. Dir sollte es auch gut gehen, wenn Du ihn siehst. Aber so einfach ist es auch nicht mit der Abnabelung, die Fäden sind zu dicht verwoben.

Bis bald,
N.
_________________
Man muß das Leben aushalten können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Probleme mit der neuen Familie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de