Elternlos-Forum
Eine Lichtung, auf der man verweilen, sich finden und austauschen kann.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Fragebogen zusammengestellt über meine Mutter

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Verlust der Mutter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Andrea



Anmeldedatum: 13.02.2004
Beiträge: 29
Wohnort: Winterthur, Schweiz

BeitragVerfasst am: 26.05.2004, 20:22    Titel: Fragebogen zusammengestellt über meine Mutter Antworten mit Zitat

Hallo

Neuerdings habe ich einen Fragebogen mit Begleitbrief zusammengestellt für die Freunden und Bekannten meiner Mutter. Die Fragen beinhaltet von ihrer Kindheit bis zu ihrem Tod. Einige Fragebogen kamen schon zurück. Ich hoffe ich werde noch ganz gute Antworten bekommen, da ich eine Zusammenfassung über meine Mutter schreiben möchte. Meine Idee war, wenn ich mal Kinder habe, dass sie ein Bild von ihrer Grossmutter haben und auch für mich ist es ganz wichtig. Es werden siche Episoden auftauchen, die ich nie gewusst oder völlig vergessen habe. Der Tod meiner Mutter ist 8 Jahre her und habe bereits einige Sachen vergessen oder muss ich mich stark zurück erinnern. Naja, jemand hat meinen Brief völlig falsch verstanden und meinte, er möchte nicht nach negativen und positiven Erlebnisse suchen. Er möchte meine Mutter in guter Erinnerung behalten. Es gab mir einen Stich ins Herz, da ich das Gefühl hatte, er nimmt mich nicht ernst. Da sehen wir wieder, wie die Leute mit unseren Gefühlen herumspringen und selber noch nie ganz wirklich betroffen sind. Weinen

Hat jemand von euch auch etwas ähnliches gemacht? Wenn ja, wie und was habt ihr gemacht?


Cu,
_________________
Andrea
Mum
You have cradled me, comforted me, advised me, forgiven me, understood me, loved me and befriended me.
To me you are the perfect Mum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Joeygirl



Anmeldedatum: 25.05.2004
Beiträge: 24
Wohnort: nrw

BeitragVerfasst am: 28.05.2004, 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

wow, das ist ja mal eine guter einfall. Für mich persönlich ist die Vorstllung sehr schlimm, dass ich irgendwie die Dinge vergessen könnte wie z.B. wie sie riecht, oder gar ihre Stimme. Davor habe ich schon irgendwie Angst...


Ich habe vor ihrem Tod, sehr viel mit ihr gesprochen. Sie hatte viel durchmachen müssen in ihrem Leben. Um so mehr schmerzt es mich zu wissen, dass sie gehen musste, als es ihr quasi am besten ging. Das ist echt zum ko**en.

Sie hat ein Tagebuch hinterlassen. Als ich es gefunden hatte, und darin gelesen hatte, wie sie ueber mich schrieb. Da war ich soooo tief berührt, gerührt....man kann das nicht in Worte fassen. Aber mir fällt es auch sehr oft schwer, darin zu lesen. Es tut noch zu sehr weh.


Aber sie war im großen und ganzen immer eine sehr liebe und sonnige Person. Immer außergewöhnlich fröhlich. Gezofft haben wir uns immer nur wegen belanglosen nichtigkeiten, um uns dann schnell wieder zu vertragen...

hach ja....*seufz*^^ Ich schweife ab....


aber trotzallem tolle idee, andrea, ich hoffe das du viele antworten bekommst!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pia



Anmeldedatum: 19.02.2004
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 31.05.2004, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Andrea, hi Joey!

Ich finde deine Idee mit dem Fragebogen echt gut, Andrea! Nur denke ich, dass ich damit in meiner Verwandtschaft wenig erfolg hätte. Meine Mama wurde immer ein bisschen behandelt, wie das schwarze Schaf von ihren Schwestern, was ich nie so verstanden habe... und deshalb möchte ich auch gar nicht mehr so viel mit ihnen zu tun haben.

Aber selbst mein Vater ist ja nicht mal richtig dazu bereit mir und meiner Schwester auskunft über meine Mama zu geben. Neulich haben wir ihn gefragt, ob er uns nicht etwas über unsere Mama erzählen könnte, von früher und so...da hat er 3 Sätze gesagt und dann war das Thema für ihn vergessen. Vielleicht kann er ja noch nicht darüber reden, aber es tut so verdammt weh, dass alles was mit meiner Mama zu tun hat totgeschwiegen wird...

Ich habe so Angst Sachen von meiner Mama zu vergessen...

Ich "beneide" dich, joey, dass du ein Tagebuch von deiner Mama hast, was sie hinterlassen hat. Ich wünschte ich hätte auch so etwas, was mich ganz persönlich an sie erinnert...
Auch wenn es jetzt bestimmt noch weh tut darin zu lesen, so wird es irgendwann einmal dein größter Schatz sein! (so stell ich mir das jedenfalls vor, bzw. so wäre es wahrscheinlich für mich)


Ich wünsche dir viele Antworten auf deine Fragebögen, Andrea!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andrea



Anmeldedatum: 13.02.2004
Beiträge: 29
Wohnort: Winterthur, Schweiz

BeitragVerfasst am: 03.08.2004, 21:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ihr beiden,

danke für die Komplimenten. Tatsächlich habe ich sehr viele Fragebögen zurückbekommen, mit interessanten Antworten. Bei einigen Personen kann ich persönlich vorbeigehen. Bin schon gespannt, was sie mir einiges zu erzählen haben. Manche Stories kenne ich ja bereits, aber vieles kommt noch heraus. Wie ihre Zeit zwischen Jugend und Erwachsen. Sie war in einem Alpinclub aktiv und hatte dort einige gute Kolleginnen und auch wie sie meinen Vater kennenlernte. (Meine Eltern haben mir immer gesagt, sie wisse nicht mehr genau wann und wie sie kennenlernten. Komisch gell?) Und andere typische Mamigeschichten. Sie war sehr hilfsbereit aber hatte auch ihren eigenen Kopf.
Ich habe noch nicht angefangen die Texte zusammen zutragen. Es wird noch eine Weile gehen, bis ich sehr viele Infos habe. Ich glaube, jeder muss seine Erinnerungen irgendwie aufbewahren, sei es in irgendeiner Form eines Tagebuch oder sonst wie. Die Erinnerungen verblassen mit der Zeit, das habe ich festgestellt.

Einen schönen Abend noch.

LG Winken
_________________
Andrea
Mum
You have cradled me, comforted me, advised me, forgiven me, understood me, loved me and befriended me.
To me you are the perfect Mum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Cock145



Anmeldedatum: 20.01.2015
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 20.01.2015, 08:58    Titel: Antworten mit Zitat

, jemand hat meinen Brief völlig falsch verstanden und meinte, er möchte nicht nach negativen und positiven Erlebnisse suchen. Er möchte meine Mutter in guter Erinnerung behalten. Es gab mir einen Stich ins Herz, da ich das Gefühl hatte, er nimmt mich nicht ernst. Da sehen wir wieder, wie die Leute mit unseren Gefühlen herumspringen und selber noch nie ganz wirklich betroffen sind.




__________________________________
You can join us for best 70-483 dumps exam training solutions. Our contains all those materials you want to pass for real www.bc.edu exam & ase training in Principia College


Zuletzt bearbeitet von Cock145 am 02.02.2015, 11:48, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
verweht



Anmeldedatum: 27.01.2012
Beiträge: 121
Wohnort: germany

BeitragVerfasst am: 20.01.2015, 11:43    Titel: Antworten mit Zitat

@ cock145: Mich kotzt es langsam richtig an, mir ewig diese kleinen Problemchen und Depressiönchen von Leuten anhören zu können, die im Grunde Probleme aus der Tüte der Normalität haben.
Und dann kann ich mir was anhören, nur weil mich dieser dekadente endogene Scheiß nicht aus dem Sessel hebt.
Der beste Kommentar ist dann noch der: "Ich bin halt nicht Du, andere halten halt weniger aus."
Sollen sie sich doch endlich alle kollektiv von der Brücke stürtzen, wenn sie die Probleme nicht aushalten, die im Grunde keine sind.

Selber ein Eisklotz, aber wegen einem abgebrochenen Nagel selber Empathie verlangen, so sind die Leute in einer repräsentativen Masse.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
claudd



Anmeldedatum: 18.06.2015
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 29.06.2015, 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist eine tolle Idee ! So hast du auch einige Andenken
_________________
Es ist fast wie im richtigen Leben... darum heißt das hier auch Erde und nicht Paradies.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Verlust der Mutter Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de