Elternlos-Forum
Eine Lichtung, auf der man verweilen, sich finden und austauschen kann.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wem gehört die Halbwaisenrente wirklich

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Finanzielle Hilfen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
peterle



Anmeldedatum: 26.08.2013
Beiträge: 5
Wohnort: Bardowick

BeitragVerfasst am: 27.08.2013, 00:42    Titel: Wem gehört die Halbwaisenrente wirklich Antworten mit Zitat

Hallo, meine Frau ist im September 2012 verstorben und ihre Tochter lebt bei mir. Die 14 jährige Tochter allerdings ist nicht mein leibliches Kind, sondern aus der Vorehe meiner Frau. Der leibliche Vater lebt noch.
Durch besondere Umstände gibt es hier eine nicht alltägliche Kon­s­tel­la­ti­on.
Das 14 jährige Kind lebt Aufgrund eines von mir erwirkten Gerichtsbeschlusses bei mir, da sie ihren leiblichen Vater nicht ausstehen kann und den Kontakt seit mindestens 2 Jahren vermeidet.
Leider lebe ich von Rente und aufstockend ALG II. Der leibliche Vater zahlt den Mindestunterhalt ( 336 Euro )und das Kindergeld 184 Euro an mich.
Vielleicht finde ich hier jemanden der sich auskennt.
Ich ging davon aus, dass die Halbwaisenrente sozusagen eine Art geldlicher Unterhalt vom verstorbenen Elternteil sei und für das Kind dann ist. Der leibliche Vater erhält jedoch die Rente und steckt diese auch für sich ein. Begründung, weil er Unterhalt zahlt. Ebenfalls will er mir auch nicht mitteilen, wie hoch die Halbwaisenrente ist. Er teilte allerdings über den Anwalt mit, dass er diese für meine Stieftochter anlegen will und für eventuelle Sonderausgaben darauf zugreifen will. Was er allerdings auch nicht macht. ( Ich habe ihn gebeten sich an einer Spanienreise zu beteiligen die 500 Euro gekostet hat. Das wies er mit der Begründung ab, dass schließlich alles über die Unterhaltszahlung abgedeckt sei.) Da geht die Logik irgendwie bei mir durch bzw. kommt da nicht mit. Weiterhin, auch wenn meine Stieftochter bei mir lebt, bin ich nicht Unterhaltspflichtig ihr gegenüber. Steht mir hier denn keine Art Aufwandsentschädigung zu? Sogenannte Pflegeeltern erhalten doch auch einen monatlichen Satz für das Kind, der über die Unterhaltszahlung und Kindergeld hinaus geht. Das Jugendamt teilt mir hier nur mit, dass die sich aus allen finanziellen Dingen raushalten.
Wäre wirklich toll, wenn mir jemand helfen kann, Licht ins dunkle zu bekommen.
Vielen Dank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kegelkind



Anmeldedatum: 17.11.2013
Beiträge: 8
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 18.11.2013, 23:09    Titel: Antworten mit Zitat

Wahrscheinlich ist es reichlich zu spät: ABER die Halbwaisenrente gehört deiner Stieftochter. Da sie noch nicht 18 bzw. in einer Ausbildung ist, ist es richtig, dass es an die leiblichen Eltern geht. Allerdings darf der Vater das Geld nicht einbehalten und muss es dem Kind - also deiner Stieftochter zur Verfügung stellen. Ich weiß nicht, wie das rechtlich geht - aber in dem Fall unbedingt an die Deutsche Rentenversicherung wenden! Das darf nicht sein - und kann evtl. auch Folgen für den leiblichen Vater haben (Aufforderung zur Zurückzahlung an euch).
Dass er das Geld für das Mädel zurücklegt, glaube ich irgendwie nicht! Hier muss er Nachweise vorlegen können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
peterle



Anmeldedatum: 26.08.2013
Beiträge: 5
Wohnort: Bardowick

BeitragVerfasst am: 19.11.2013, 07:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, danke für die Anmerkungen. Jedoch nach langem erkundigen, auch beim Anwalt, kam erstaunliches raus. Die Halbwaisenrente gehört in der Tat dem Kinde, jedoch zugute kommt sie demjenigen, der Unterhalt zahlt. Nämlich dem leiblichen Vater. Dieser hat 2 Möglichkeiten. Entweder er bezahlt den vollen Unterhalt, und dann darf er die Hablbwaisenrente für sich vereinnahmen, oder aber er darf den Unterhalt um die Höhe der Halbwaisenrente kürzen, und dann eben die Halbwaisenrente mit auszahlen. Also das kann man drehen und wenden wie man will, hier hat der Gesetzgeber den Unterhaltzahler mit dieser Rente bedacht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kegelkind



Anmeldedatum: 17.11.2013
Beiträge: 8
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 21.11.2013, 21:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ach gott, das ist ja hart!

Ich hatte den Fall mit dem Unterhaltszahler nicht, deswegen konnte ich nur soweit Auskunft geben, wie ich es kenne. Aber gut, dass du noch einmal nachgefragt hast!
Was ich an der Regelung so doof finde ist, dass das betreffende Kind nie etwas davon erhalten wird! Echt krass, um das mal so ausdrücken!

Wie ist denn das, wenn sie 18 Jahre alt wird und noch in Ausbildung ist, muss da der Vater noch Unterhalt zahlen? Halbwaisenrente und Kindergeld habe ich mit dem Beginn meines Studiums selbst erhalten - also meine Mutter musste das dann auf mein Konto umschreiben lassen. Vielleicht hätte sie das gar nicht gemusst - ich dachte immer, ab einem bestimmten Alter muss es an das Kind gehen...


Zuletzt bearbeitet von Kegelkind am 22.11.2013, 18:36, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
peterle



Anmeldedatum: 26.08.2013
Beiträge: 5
Wohnort: Bardowick

BeitragVerfasst am: 21.11.2013, 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hi, ja mit erreichen der Volljährigkeit erhält das Kind die Zahlungen direkt. Jedoch ist und bleibt die halbwaisenrente abzugsfähig beim Unterhaltszahler.

Ja, ja. Da hat der liebe Gesetzgeber eine nicht nachvollziehbare Regellung getroffen.

Unterhalt muss solange gewährt werden, a) bis das Kind 25 Jahre alt ist oder 27, weiss ich so nicht, oder b) wenn die erste Ausbildung entweder zu ende ist oder abgebrochen wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Finanzielle Hilfen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de