Elternlos-Forum
Eine Lichtung, auf der man verweilen, sich finden und austauschen kann.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

4 Jahre her und doch näher wie nie..

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Elternlos durch Suizid
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
smiley



Anmeldedatum: 25.05.2008
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 17.06.2008, 16:57    Titel: 4 Jahre her und doch näher wie nie.. Antworten mit Zitat

Was soll ich sagen? Heute ist es genau 4 Jahre her, dass sich mein Vater das Leben genommen hat... es sind vier Jahre und doch kommt es mir vor wie wenige Wochen.. es ist alles noch so nah.
In letzter Zeit komm ich einfach nicht mehr damit klar und heute ist es besonders schlimm. Die letzten Jahre hab ich den Tag nie so bewusst erlebt und gefühlt wie heute.. wahrscheinlich weil ich jetzt erst endlich anfange zu trauern und es zu verarbeiten.
Ich denke mir so oft, dass es doch nicht hätte sein müssen. Es war keine Krankheit, kein Unfall, nichts und niemand hätte es jemals dazu gebracht. Wir hätten es doch schaffen können zusammen. Aber er hat es selbst getan.. weil er es wollte. Warum?
Die Frage wird mich wohl ewig begleiten..
Es regnet heute.. damals war es sonnig und warm.
Wisst ihr, wann diese riesengroße Sehnsucht endlich aufhört?

Dank fürs Lesen.. und passt gut auf euch auf! =)

Smiley
_________________
Urteile nie über einen Menschen, wenn du seine Seele nicht kennst...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amnesiana



Anmeldedatum: 07.09.2006
Beiträge: 44
Wohnort: OWL

BeitragVerfasst am: 15.08.2008, 14:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Smiley,
ich kann gut verstehen, wie Du Dich fühlst... meine eltern haben sich vor über 2 jahren das leben genommen... und ich habe immer mehr das gefühl, das es mir doch irgendwie immer wieder schlechter deswegen geht... und nicht besser. Sicherlich war die erste Zeit der absolute Horror... aber nach und nach hab ichs so weit weggeschoben und mit aller kraft versucht mein eigenes leben auf die Reihe zu kriegen.. naja und da hab ich schon oft gedacht... komisch, gehts dir doch so schnell so gut... aber jetzt irgendwie.. so nach und nach holt es mich sehr oft wieder ein und dann weiß ich nicht weiter und habe Angst, das es mit der Zeit noch schlimmer wird. Versuche aber immer wieder mich nicht hängen zu lassen und rede mir ein, dass irgendwann alles nicht mehr soo weh tut. Ich wünsche auch Dir, das es mit der Zeit alles etwas leichter wird.
Alles gute für dich
Amensiana
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
smiley



Anmeldedatum: 25.05.2008
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 16.08.2008, 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Amnesiana,

vielen Dank für deine Antwort. Es tut gut zu wissen, dass man nicht allein ist...
Ich finds bewundernswert, wie du damit umgehst. Du hast deine Mutter UND deinen Vater verloren. Ich wüsste nicht, wie ich das aushalten sollte. Hast du jemals Antworten auf das "Warum" erhalten/gefunden?
Ja, ich lasse mich auch nicht hängen. Ich versuche immer stark zu sein und mir nichts anmerken zu lassen. Irgendwie kann man sich damit auch einiges selbst einreden...
Darf ich fragen, wie alt du bist?

Liebe Grüße,

Smiley
_________________
Urteile nie über einen Menschen, wenn du seine Seele nicht kennst...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amnesiana



Anmeldedatum: 07.09.2006
Beiträge: 44
Wohnort: OWL

BeitragVerfasst am: 18.08.2008, 10:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Smiley,

ja, ich weiß warum sie das getan haben und ich kann es akzeptieren und verstehen. Sicherlich finden andere Menschen immer noch Lösungen für die Probleme, die meine Eltern selbst nicht mehr lösen konnten... das is immer das schlimmste.. wenn im nachhinein immer noch die ganz oberschlauen kommen und sagen.. na, das hätte aber doch nicht sein müssen... da hätte man doch noch das und das machen können.... zum kotzen...
Ich bin 27 Jahre alt. Anfang 2006 haben sich meine eltern das Leben genommen. Mein Vater hat einen Abschiedsbrief geschrieben... in dem er sich entschuldigt.. für sich und meine mama.... aber wie gesagt, ich kann es verstehen.. und ich wusste damals auch keinen Ausweg aus der Situation meiner Eltern.. es war die Hölle zu Hause und wenn man sieht, wie es den eigenen Eltern immer schlechter und schlechter geht.... das is hart.
Aber Kopf hoch, sage ich mir.. ich wills besser machen als sie und ich weiß das sie an mich glauben, dass ich es schaffe... bin auch schon oft stolz gewesen .. aber bin leider auch oft am Boden zerstört... aber das kennt wohl jeder der seine Eltern verloren hat... die fehlen einfach immer...
Drück dich
Amnesiana
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
smiley



Anmeldedatum: 25.05.2008
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 18.08.2008, 15:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich finde es stark, dass du es akzeptieren kannst.
Eigentlich ist es ja immer so, man MUSS es akzeptieren, man wird ja eh nicht danach gefragt. Aber dass du es kannst, ist echt toll.
Ja, es ist immer einfach, im Nachhinein und noch dazu als Außenstehender zu überlegen, wie man es hätte lösen können.
Also ich kann es bei meinem Vater ehrlich gesagt auch verstehen... ich hätte auch keinen Ausweg mehr gefunden. Ich war auch nie sauer auf ihn, ich konnte ihn verstehen. Ich habe es auch gesehen, dass es ihm immer schlechter ging... aber ich hab nicht genug gesehen. Ich hätte nie gedacht, dass es so weit kommen würde. Ich denke mir heute, ich hätte es sehen MÜSSEN. Aber ich war erst 13. Vielleicht konnte ich es nicht sehen.. ich weiß es nicht..
Ich bewundere ihn irgendwie dafür, das getan zu haben...... ich finde, es ist ein großer Schritt und es gehört viel Mut dazu. Man ist nicht feig, wenn man das tut.... find ich zumindest... ich bin unglaublich stolz auf ihn.. allein schon deswegen, weil er es so lange ausgehalten hat und mir immerhin 13 wunderschöne Jahre geschenkt hat.

Ja, Kopf hoch... er hat mir auf den Weg gegeben, mehr aus meinem Leben zu machen... ich geb mein bestes...

Viele liebe Grüße!

Smiley
_________________
Urteile nie über einen Menschen, wenn du seine Seele nicht kennst...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
berry



Anmeldedatum: 21.01.2015
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 21.01.2015, 07:00    Titel: nice Antworten mit Zitat

this is very nice post
_________________
Nawaz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Elternlos durch Suizid Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de