Elternlos-Forum
Eine Lichtung, auf der man verweilen, sich finden und austauschen kann.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Brauche jemanden zu reden!!!!!!!!!!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Die alltäglichen Sorgen und Probleme ...
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lillifee



Anmeldedatum: 16.01.2007
Beiträge: 46
Wohnort: Raum Darmstadt

BeitragVerfasst am: 18.06.2007, 22:44    Titel: Brauche jemanden zu reden!!!!!!!!!! Antworten mit Zitat

es ist total unfair. ich tue alles, um andere glücklich und zufrieden zu machen und jetzt????? mein freund sagt, ich könnte ihm nicht mehr zeigen, das ich ihn lieb habe usw.....ABER ich habe fürchterliche angst, ihn zu verlieren. nicht nur ihn, sondern auch andere menschen, die mir sehr viel bedeuten.. nur kann ich im moment einfach nicht über meine gefühle sprechen, ich will niemanden damit belasten!!!!!!!!!!
ich konnte das früher sehr wohl, doch in der letzten zeit fällt es mir einfach schwer, jemanden in den arm zu nehmen, der mir etwas bedeutet, aus angst, ihn zu verlieren.
was ein scheiss leben ich will das alles nicht mehr!!!!!!!!!!!


PAPA KOMM ZURÜCK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Traurig Traurig Traurig Traurig Traurig Traurig Traurig
_________________
Ganz weit draussen am Ende des Regebogens werde ich auf dich warten, werde sitzen bleiben mit verschränkten Armen über den Knien, damit du nicht siehst und nicht zu früh erfährst, mit welcher Sehnsucht ich dich erwartet habe!
Papa ich hab dich lieb!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steffie



Anmeldedatum: 23.02.2006
Beiträge: 54
Wohnort: Adendorf (Lüneburg)

BeitragVerfasst am: 19.06.2007, 19:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Lillifee!
Ich weiß man kann diese dumme gelaber irgendwann nicht mehr hören, aber wenn du nicht redest, kann keiner wissen wie es dir geht!! Die Angst die Menschen zu verlieren die man lieb hat, hatte ich auch mal... Aber ich habe gemerkt, das mit dieser Art, die du auch im Moment hast , man die Menschen eher verschreckt!
Und wenn alles nicht hilft, probiere doch mal mit nem Psychotherapeuten zu reden, habe ich auch probiert!
Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft!
Liebe Grüße, Steffie
_________________
Ich bin 34 und verlor meine Mutter am 17.04.01 nachdem sie ein halbes Jahr im Wachkoma lag... Sie fehlt mir so sehr!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
christina33



Anmeldedatum: 12.05.2006
Beiträge: 17
Wohnort: Burgdorf (Schweiz)

BeitragVerfasst am: 20.06.2007, 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Lillifee!

Ich verstehe dich sehr gut, mir geht es zur Zeit ähnlich...

Wenn du reden magst, kannst du dich gerne per PN, ICQ, MSN oder was auch immer bei mir melden!
_________________
Nothing and no one is useless.
What they believe to be useless
is only waiting to find its use!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger MSN Messenger
Lillifee



Anmeldedatum: 16.01.2007
Beiträge: 46
Wohnort: Raum Darmstadt

BeitragVerfasst am: 21.06.2007, 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für eure antworten. das mit dem Psychotherapeuten habe ich mir auch schon überlegt, doch irgendwie hatte ich noch nicht die ruhe, mich mal genau zu informieren usw.

Liebe christina, ich habe dir ein PN geschrieben Sehr glücklich

Gute Nacht
_________________
Ganz weit draussen am Ende des Regebogens werde ich auf dich warten, werde sitzen bleiben mit verschränkten Armen über den Knien, damit du nicht siehst und nicht zu früh erfährst, mit welcher Sehnsucht ich dich erwartet habe!
Papa ich hab dich lieb!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kleeener



Anmeldedatum: 13.07.2007
Beiträge: 22
Wohnort: Rhein-Main

BeitragVerfasst am: 13.07.2007, 17:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo lillifee,

ich kann Dich gut verstehen. Ich kann meine Gefühle auch sehr schlecht zeigen. Dadurch kam aus ebenfalls zu Problemen mit meinem Freund. Weniger weil ich ihm nicht gezeigt habe, wie sehr ich ihn liebe, sondern weil ich nicht einfach glücklich sein konnte, wenn er da war. Er hat nicht verstanden, dass ich das nicht kann, weil ich viel an meine Mama denke und dass das gar nichts mit ihm zu tun hat. Es hat dazu geführt, dass er sich sehr abweisend verhalten hat, mir nicht mehr gezeigt hat, dass er mich liebt und auf mein vorsichtigen Bitten/Annäherungen per SMS, Anruf, real nicht mehr reagiert hat. Das hat dann bei mir irgendwann zu einem Kurzschluss geführt und ich habe schluss gemacht, weil ich es nicht mehr ertragen habe gegen eine Wand zu laufen. Ich liebe ihn aber immernoch und wünsche mir sehr dass wir einen Weg zurück finden.

Ich wünsche Dir, dass Du einen Weg findest Deine, Freund zu erklären was in Dir vorgeht so dass er es versteht und Dich vielleicht sogar unterstützen kann.

Den Rat einen Psychologen zu Hilfe zu nehmen kann ich nur unterstreichen. Es bringt wirklich was.

Viele Grüße,
Der Kleeene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Die alltäglichen Sorgen und Probleme ... Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de