Elternlos-Forum
Eine Lichtung, auf der man verweilen, sich finden und austauschen kann.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

da ist es wieder...

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Die alltäglichen Sorgen und Probleme ...
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sanni



Anmeldedatum: 28.09.2006
Beiträge: 10
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 01.04.2007, 09:10    Titel: da ist es wieder... Antworten mit Zitat

hallo zusammen

da ist es wieder...eins der vielen vielen Löcher in die ich rutsche wo ich es nicht schaffe herum zu kommen...und niemand versteht so recht meine Gedanken oder Verhalten.
In einem vorhergehenden Thread hab ich geschrieben das wir Umziehen sind und mir dieses einpacken und wegschmeissen doch ziemlich unter die Haut ging...war halt mein Elternhaus...da hängen doch so viele erinnerungen drin gute sowohl auch schlechte Mit den Augen rollen

Mittlerweile sind wir nun seit 2 Wochen in unserer neuen Wohnung...das Chaos weitgehenst bereinigt...ich kann mich hier aber irgendwie nicht einleben...es ist alles so fremd und nichts riecht mehr vertraut...es gibt kaum eine Nacht im moment wo ich durchschlafen kann...ich hör die Nachbarn 3 Häuser weiter Husten in der Nacht... die meiste Zeit der Nacht verbring ich so dann am PC...mein Mann hat sich schon dran gewöhnt hier zu sein. *seufz* Traurig
Ich für meinen teil werde da wohl noch brauchen bzw. wieder lieber zurück in die "alte" Wohnung.
Mein Mann hat mir das Familienbild(mit meinem Paps, Mama meiner Schwester und meiner wenigkeit) im Wohnzimmer aufgehängt er wollte mich damit Überraschen, hab mich ja auch drüber gefreut aber fühl mich mit dem Foto nicht wirklich wohl an der Wand...hab immer das gefühl das Paps mich beobachtet. Ich weiss spinnerei und einbildung aber dieses gefühl ist trotzdem da. Geschockt

So mag Euch nicht länger aufhalten ich mach mich nun noch ans aufräumen hier.
Schönen Sonntag noch.

LG
Sandra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hannah



Anmeldedatum: 21.02.2005
Beiträge: 128
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 03.04.2007, 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sanni,
gib Dir selbst einfach ein wenig Zeit, so ein Umzug ist eine große Veränderung im Leben. Dem einen gelingt das leichter, dem anderen schwerer. Seine Vergangenheit in Kisten zu packen und so viele Dinge, mit denen sich Erinnerungen verküpfen, wegzuwerfen, das meistert man nicht mal einfach so im Vorbeigehen.
Ich kann Dich gut verstehen, habe das Ausräumen und Verkaufen meines Elternhauses im Herbst hinter mich gebracht. Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich damit auch meine Vergangenheit/mein Zuhause verkauft habe. Wenn ich an die kläglichen paar Kisten in meinem Keller denke, in denen ich die ganz besonders wichtigen Dinge aufbewahre (mehr ging aus Platzgründen nicht), dann könnte ich heulen. Von so viel ist nur noch so wenig geblieben... Aber letztlich tragen wir die Erinnerungen alle in unseren Herzen. Zuhause ist dort, wo wir uns wohl fühlen und wo Menschen wohnen, die wir lieben.
Gib Deiner neuen Wohnung eine Chance, Dein Zuhause zu werden. Ein Zurück gibt es nicht mehr, deshalb schau nach vorn und versuche das Beste daraus zu machen. Aber lass Dir auch Zeit dabei... Und wenn Dir das Familienbild an der Wand unangenehm ist, dann nimm es ab. Wichtig ist, dass es Dir gut geht...

Liebe Grüße
Hannah
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sanni



Anmeldedatum: 28.09.2006
Beiträge: 10
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 04.04.2007, 09:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Hannah

danke für deine Antwort die hat mich meine Situation doch aus einem andern blickwinkel sehen lassen.
Irgendwie war ich damit so beschäftigt mich an der Vergangenheit festzuklammern das ich den Blick nach vorne vergessen habe.
Ja das mit dem Platzmangel kenn ich auch ist bei uns auch der fall hier...wir sind von 4 Zimmer in 2 Zimmer mit nem kleinen Keller gezogen da musst schon das ein oder andere Stück dran glauben und ist auf der Deponie gelandet. *tieflufthol*
Hach...komisch ist es trotzdem.
Das Bild hab ich mittlerweile wieder abgehängt und am Schreibtisch in die obere Schublade gelegt so kann ich es anguggen wann ich das bedürfnis hab an der Wand hat es mich doch etwas nervös gemacht und hab mich ein wenig unbehaglich gefühlt.

wünsch einen schönen Tag
Liebe Grüße
Sandra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Die alltäglichen Sorgen und Probleme ... Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de