Elternlos-Forum
Eine Lichtung, auf der man verweilen, sich finden und austauschen kann.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Hilflos

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Wie helfe ich jemandem, der seine Eltern verloren hat?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ocean



Anmeldedatum: 08.03.2007
Beiträge: 1
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 08.03.2007, 14:03    Titel: Hilflos Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich weiß nicht mehr so recht weiter. Meine Freundin hat vor einem Jahr plötzlich und völlig unerwartet ihre Mutter verloren. Die beiden standen sich sehr, sehr nahe, daher hat der Tod meine Freundin besonders hart getroffen.

Es kommt immer wieder vor, dass sie ihre Mutter vermisst und in eine sehr traurige, fast depressive Stimmung verfällt. Vor allem, wenn zu der Trauer auch noch andere Probleme in beruflicher, finanzieller oder gesundheitlicher Hinsicht hinzukommen. Ich versuche dann immer ihr zu helfen, komme mir dabei aber total hilflos vor. Mir fehlen regelmäßige die tröstenden Worte, die sie sich wünscht und die Floskeln, die mir auf der Zunge liegen, sind keine große Hilfe und eher unpassend.
Erschwerend kommt hinzu, dass ich in Hamburg wohne, sie in Innsbruck. In der Regel kann ich sie also in solchen Situationen also nicht einmal in den Arm nehmen.

Könnt ihr mir vielleicht helfen, ihr zu helfen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Malik



Anmeldedatum: 28.01.2007
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 11.03.2007, 00:55    Titel: Das Leben muss weiter gehen Antworten mit Zitat

"Das Leben muss weiter gehen" - Das ist vielleicht mit der schlimmste Satz, den jemand in so einer solchen Situation hören wird.
Das Leben geht einfach weiter, obwohl es für Deine Freundin gerade stehen geblieben ist.
Ich bin in einer ähnlichen Situation wie Du und weiß ebenfalls manchmal nicht wie ich helfen kann, aber manchmal - und da haben mir einige aus diesem Forum sehr geholfen - muss man akzeptieren, dass man einfach nicht durch Taten helfen kann, sondern einfach nur durch das "da sein". Zeig ihr, dass Du da bist. Das Du kommst, wenn sie das möchte, Du 24/7 erreichbar bist und so weiter.
Lass sie reden. Zwinge ihr kein Gespräch auf. Sie wird selber kommen und wenn es erst in einem Jahr ist oder später...
Aber Du sollst in ihrer Gegenwart auch kein Trübsal blasen, sondern sie an alltäglichen Dingen teilhaben lassen. Sie wird (wenn auch nicht gleich) dankbar für manche Ablenkung sein. Natürlich wird oft die Erinnerung zurück kommen, aber dann sei einfach nur bei ihr oder zeig ihr, dass Du für sie da bist, wenn sie das möchte.
So schlimm es klingt: Es kommt zwar auf die Person an, aber ich habe erfahren, dass man meist kaum mehr tun kann.
Es wird sicherlich eine harte Zeit werden, mit mehr Tiefen als Höhen, aber gerade diese Zeit - egal wie schwierig - solltest Du sie nicht im Stich lassen.
Höre auf DEIN persönliches Bauchgefühl. Du wirst sicherlich takt- und liebevoll das richtige tun, auch wenn es manchmal ein wenig unangenehm wird.
Lass sie auch von HH teilhaben, erzähle ihr davon - es muss ja nicht die "Supergaudi" sein, aber auch Du musst weiter machen. Für Euch beide!
Ich hoffe, dass Dir noch mehr Leute schreiben werden.
Ich wünsche Dir und Deiner Freundin viel "DURCHHALTEN" und Kraft, um die kommende Zeit zu meistern. Nicht aufgeben. Ziele suchen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
soulmusic



Anmeldedatum: 21.03.2006
Beiträge: 144

BeitragVerfasst am: 13.03.2007, 01:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann mich Malik nur anschließen, obwohl es manchmal auch gut tut und richtig erholsam ist, zusammen zu "schweigen" und einfach 'da' zu sein..
_________________
Mama, erzähl mir wie sieht ein Regenbogen aus? Wie sieht im Himmel das Leben oben aus?
Mama *1951 †1996
Sebastian *1988 †2005
I miss you!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Wie helfe ich jemandem, der seine Eltern verloren hat? Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de