Elternlos-Forum
Eine Lichtung, auf der man verweilen, sich finden und austauschen kann.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Abi

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Die alltäglichen Sorgen und Probleme ...
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Miri



Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 31
Wohnort: Erlangen

BeitragVerfasst am: 20.01.2007, 19:51    Titel: Abi Antworten mit Zitat

Hallo ihr lieben,

Nächste Woche habe ich Facharbeitsabgabe. Ein halbes Jahr Arbeit geht vorbei. Oft war ich an dem Punkt, an dem ich Trost gebraucht habe, weil ich Angst hatte, es nicht zu schaffen. Gott sei Dank war da meine Schwester, die zu mir gesagt hat: Hey, das schaffst du schon, ich bin für dich da! Jetzt hab ichs auch bald geschafft.
Meine Schwester hat vor drei Jahren an der selben Schule ihr Abi gemacht. Sie hat es geschafft, auch wenn im Februar davor unsere Mama gestorben ist. Sie hat es geschafft, die Abschiedsfeier glücklich zu sein und am Abi Ball glücklich zu sein. Nun ist es bei mir bald so weit. Ich habe Angst, es nicht zu schaffen, Mama kann nicht dabei sein, wenn ich mein Abi Zeugnis in der Hand halte, wenn ich am Abi ball tanze und glücklich bin. Wie soll ich das nur ohne sie schön erleben? Ohne ihre Umarmung, ihre Worte, dass sie stolz auf mich ist?!
Natürlich ist mein Papa da, der mich in den Arm nehmen wird, der das alles mit mir erleben wird, aber sie fehlt einfach! Ich will, dass sie da ist, aber es geht einfach nicht!!!Ich will doch auch nur wie die andern Schüler mit der ganzen Familie da sein!!!Die wissen ja gar nicht, was sie haben,wenn ihre mütter und Väter dabei sind!
Was soll ich nur machen? kann mir hier jemand helfen? Ich habe Angst, in Tränen auszubrechen und in die fragenden Gesichter zu blicken, die alle snur schlimmer machen!!
Lg Miri
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trulla



Anmeldedatum: 04.01.2007
Beiträge: 14
Wohnort: OWL

BeitragVerfasst am: 20.01.2007, 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

hey, mir gehts da ganz ähnlich wie dir.
meine älteren geschwister haben auch auf meiner schule abi gemacht und ich erinner mich noch daran, wie fröhlich meine eltern immer auf dem ball getanz haben. und meine ma hat auch gerne mitgeholfen zu dekorieren und zu organisieren.
sie hätte es schön gefunden, wenn eine band spielen würde. jetzt haben wir aber bloß einen dj. ich hoffe sie ist nicht sehr enttäuscht...
ich mag nicht dran denken, wenn alle mit ihren vätern tanzen... und ich mit meinem bruder oder garnicht oder so. bloß nicht mit nem lehrer. höchstens der englischlehrer, den interessiert wenigstens wies mir geht.
ich bin soo froh, dass ich drei geschwister hab, die auch alle da sein werden (hoffe ich, im moment geht alles schief).
nur mein freund, der hat leider am selben tag abiball auf ner anderen schule. mit ihm würde ich spaß haben. aber ich hoffe noch, dass es trotz allem schön wird!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Miri



Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 31
Wohnort: Erlangen

BeitragVerfasst am: 22.01.2007, 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für deine Antwort, schön zu wissen, dass es da draußen noch andere gibt, denen es ähnlich geht Sehr glücklich
Es ist einfach so verdammt schwer mitansehen zu müssen, wie alle anderen glücklich sind und gar nicht wissen, was für ein Glück sie haben.
Letztens bin ich vor Enttäuschung geradezu umgekippt. Eine Freundin aus der Schule hatte schlichtweg "VERGESSEN" (!!!!!!) dass meine Mama gestorben ist! Oh man ich hab gedacht ich werd nich mehr, wie kann man so etwas nur vergessen!!!
Auf der anderen Seite gibt es auch wieder welche, denen sicher an den tagen bestimmte Menschen fehlen werden. So ist der Vater von einem Mädel an Krebs gestorben, als sie in der siebten war, das ist sicher nicht leicht für sie. Außerdem ist der neue Freund ihrer Mutter auch noch manchmal gewalttätig ihr gegenüber. Ich habe schon versucht mit ihr darüber zu reden, aber das ist schwer, außerdem wehrt sie sich dann auch! Ich weiß aber net, ob sie auch auf den Ball geht. Oder eine andere, engere Freundin hat starke Probleme mit der Scheidung ihrer Eltern, da diese sich richtig zoffen...
Mhm, ich weiß dass das wahrscheinlich hier kaum einen interessiert, aber ich wollts einfach mal loswerden, sorry Sehr glücklich
Meine Nerven liegen auch einfach blank wegen der FA und dem ganzen Stress in der Schule.... aber das ist ja Gott seo Dank bald vorbei!!
Machts gut, Lg Miri
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolina



Anmeldedatum: 22.01.2007
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 23.01.2007, 18:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Miri,

natürlich interessiert es uns, uns geht es ja auch oft ähnlich. Und wenn es bei mir eine Prüfung im Studium ist, die mich total stresst, wodurch alles andere wieder schlimmer wird...
Wobei, was du nie vergessen darfst, auch den anderen, die aus deiner Sicht nur kleine Probleme haben, kann es mal nicht gut gehen. Auch die können ja z.B. krank werden, weil für sie ihr Stress schon groß genug ist.
Was aber leider stimmt, ist, dass man merkt, dass jeder sein eigenes Leben hat. Und so eine Freundin soagr mal den Tod deiner Mutter vergisst Traurig Versuch, wenn sowas einmal vorkommt, das zu verzeihen. Sie ist auch nur ein Mensch. Wenn sie es nie begreift und häufiger vergisst, kann sie entweder einfach nicht mit der Situtation umgehen oder hat einfach kein Feingefühl.
Das einzige, was mich in Stresssitutaionen etwas beruhigt, ist, dass ich weiß, dass ich bis jetzt immer alles irgendwie geschafft habe&dass in einer absehbaren Zeit dann auch wirklich alles vorbei ist.
Vielleicht machst du dir das am besten auch klar...
Wie lange musst du denn noch durchhalten?
Aber ich bin mir sicher, dass du es auch hinbekommen wirst!
Auch wenn man vielleicht denkt, dass es ohne den Tod alles leichter wär.
Umso mehr kannst du dir danach auf die Schulter klopfen&stolz auf dich sein Winken

Also: Tschakka, du schaffst es! Smilie

Viele liebe Grüße


Zuletzt bearbeitet von Lolina am 01.06.2014, 18:53, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trulla



Anmeldedatum: 04.01.2007
Beiträge: 14
Wohnort: OWL

BeitragVerfasst am: 29.01.2007, 21:43    Titel: Antworten mit Zitat

ich fühle mich im moment so schwach und hilflos.
kann mich zu nichts aufraffen und dabei kommt da abi immer näher auf mich zu. in 2 monaten muss ich schon die ersten beiden klausuren geschrieben haben...
ich sitze in der schule nur blöd rum und krieg kaum was mit, weil ich mit meinen gedanken beschäfftigt bin. aber mit denen kann ich mich auch nicht so ganz auseinandersetzen, weil ich n schlechtes gewissen habe, wegen dem lernen. hausaufgaben versuche ich zu machen und leg nach ein paar sätzen den stift wieder weg, weil mir alles so sinnlos erscheint und ich mich überheupt nicht konzentrieren kann.
beim autofahren muss ich ständig weinen, wenn lieder wie 'all good things' von nelly furtado im radio laufen.
ich hab permanent schlechte laune und bin tierisch müde.
meine mama könnte mir super helfen in dieser situation. sie fehlt mir ständig. sie hatte immer diese kleinen wundermittel.
meinen papa vermisse ich grad auch ganz arg.
dummerweise reicht es überhaupt nicht aus zu wissen, dass sie jetzt immer bei mir sind, in meinem herzen. mir fehlen so viele praktische tipps, liebe und aufbauende worte...
und morgen ist wieder so ein schultag. 7 wochen noch. nur noch. wie auch immer. und jeden morgen aufstehen, allein, ohne von mama geweckt zu werden. sich nicht an den gedeckten frühstückstisch zu setzen. und selbst sein butterbrot schmieren. nicht dass ich unselbstständig gewesen wäre. aber solche kleinigkeiten fehlen halt.

anfangs kam mir alles noch so leicht vor, aber jetzt merke ich langsam wie sehr mir alles fehlt. wie traurig ich bin. und dass es kein traum ist, aus dem ich wieder aufwachen kann.

ich könnte mal etwas motivation gebrauchen. aber so sehr ich mir auch versuche einzureden wie wichtig ein gutes abi für die zukunft ist es klappt einfach net.
kennt des vielleicht einer von euch?

gruß
ne etwas komisch-gelaunte Trulla
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolina



Anmeldedatum: 22.01.2007
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 29.01.2007, 22:57    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Trulla,

"ne etwas komisch-gelaunte"? Du bist witzig Traurig
Hab grad erstmal deine Beiträge gelesen. Ich weiß noch, wie furchtbar ich das Unglück fand. Seit mein Vater tot ist (Mai 2006), finde ich sowas immer viel schlimmer, weil ich immer an die Angehörigen denke... Es tut mir echt leid für euch. Und ich hasse auch die ganzen (finanziellen) Formalitäten, die ständig anfallen.
Na ja, deine Laune beim Lernen kenn ich nur zu gut. Ich hatte meine erste Diplomprüfung Ende letzten Jahres. Eigentlich hätte ich sie im Oktober gehabt, aber ich habe sie auf Dezember verschoben. Das geht bei uns problemlos und eine Freundin hat das auch gemacht. Hab dafür so insgesamt 3,5 Monate gelernt, im August angefangen&im Oktober ne Pause gemacht. Ich konnte mich auch kaum konzentrieren, ich weiß nicht wie oft ich auf die blöden Lernsachen gestarrt habe.
Vor der Prüfung bin ich auch halb durchgedreht. Das einzige, was echt hilft, ist sich zu sagen: am soundsovielten hab ich's hinter mir. Und ich hab auch irgendwie eine 2 geschafft.
Bist du denn eigentlich ganz gut in der Schule?
Was sind sonst deine Abifächer?
Man muss halt durch die ganzen Sch***-Situationen irgendwie durch. Und irgendwie schafft man es auch...
Liebe Grüße!


Zuletzt bearbeitet von Lolina am 01.06.2014, 18:54, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolina



Anmeldedatum: 22.01.2007
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 29.01.2007, 22:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ach ja: Höre "All good things" ständig, rauf&runter. Wenn ich dann heule, hab ich wenigstens das Gefühl, alles raus zu lassen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trulla



Anmeldedatum: 04.01.2007
Beiträge: 14
Wohnort: OWL

BeitragVerfasst am: 02.02.2007, 14:30    Titel: Antworten mit Zitat

also seit vorgestern hab ich wieder etwas bessere laune.
hab ein super geiles kleid gefunden für den abi-ball. und wenn ich mir vorstell wie ich alles geschafft habe und dieses kleid trage, dann gehts mir gut.
es ist zwar ein übelst teures teil, das ich mir unter 'normalen' umständen nieee gekauft hätte, aber unter diesen beschissenen umständen denke ich kann ich mir auch mal was gönnen!!

meine lk-fächer sind deutsch und englisch. (muss noch zig lektüren wiederholen...) als drittes fach hab ich päda und mathe halt mündlich. eigentlich bin ich in mathe immer super, aber ich bin furchtbar vergesslich. sobald wir n neues thema anfangen, löscht sich das alte komplett aus meinem gedächtnis ^^
mein letztes zeugnis hatte n durchschnitt von 2,25. bin also net schlecht, aber auch net grad super...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolina



Anmeldedatum: 22.01.2007
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 03.02.2007, 11:23    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist schön, dass es dir besser geht. Mir auch Smilie Ich weiß jetzt endlich, wo ich mein Auslandssemester verbringen will *freu*. Hab die wunderschöne Uni als Desktophintergrund gewählt und hab jetzt endlich wieder was, worauf ich mich freuen kann. Werd mich für ein Stipendium bewerben, es aber zur Not auch aus dem Erbe zahlen. Sowohl Laptop als auch Auslandsemester hätte ich mr früher nicht geleistet. Aber Geld ist mir auch so egal geworden. Was nicht heißt, dass ich alles zum Fenster rausschmeiße Winken
Ich finde es aber auch schön, wenn du die Möglichkeit hast, dir wenigstens da eine Freude zu machen. Werden dich sicherlich alle bewundern am Abiball Smilie
Wenn du 2,25 stehst, brauchst du dir auch sicherlich nicht so viele Sorgen machen. Ich hatte nichts gelernt&in Deutsch konnte ich wie immer genau ein Thema von den vieren, die zur Auswahl standen. So war die Entscheidung nicht mehr so schwer Winken Oder ist das jetzt beim Zentral(?)abi anders?
Na ja, wenn du mal eine Hilfe beim Lernen brauchst, sag Bescheid!
Viel Erfolg beim Lernen weiterhin, ich muss das jetzt auch tun...
Liebe Grüße!


Zuletzt bearbeitet von Lolina am 01.06.2014, 18:56, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trulla



Anmeldedatum: 04.01.2007
Beiträge: 14
Wohnort: OWL

BeitragVerfasst am: 08.05.2007, 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

leude ich habs hinter mir!!

heute war mündliche prüfung. mathe. war erst übels verunsichert in der prüfung. und konnte auch n paar fragen nicht gleich beantworten. aber was ich so gesagt hab muss wohl trotzdem ziemlich gut gewesen sein!
ich fands grausam dann noch 3 stunden auf meine note zu warten...
aber es hat sich einfach so was von gelohnt!!
hab ne 1, ne glatte 1. Sehr glücklich in mathe, mündlich! bin einfach übelst happy!!
aber hätte ich mir nicht noch extra son übungsbuch geholt, dann wärs voll daneben gegangen. und dann zwischendurch noch son voll blackout: sollte n beispiel für ne extremwert aufgabe nennen. hmm, wusste beim besten willen nciht mehr was das überhaupt sein soll...

aber ich habs geschafft!! wenn die klausuren genauso gut gelaufen sind, dann bin ich noch viel glüklicher! und übermorgen gehts erstmal in urlaub mit meinem schatz! ich freu mich so so so dolle!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Miri



Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 31
Wohnort: Erlangen

BeitragVerfasst am: 08.05.2007, 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

Oh man hast du es gut, bei mir fangen die Abiturprüfungen erst am Fr an!
Glückwunsch dir!
_________________
Mama du mir fehlst so sehr!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolina



Anmeldedatum: 22.01.2007
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 11.05.2007, 23:37    Titel: Antworten mit Zitat

Wie cool, dass ich heute wieder auf die Seite gegangen bin Smilie
Herliche Glückwünschezum guten Abi Trulla und viel Spaß im Urlaub!
Hoffe, bei dir ist's auch gut gelaufen, Miri... Viel Glück&vor allem auch Erfolg bei deinen weiteren Prüfungen!
Schöne Grüße


Zuletzt bearbeitet von Lolina am 01.06.2014, 18:51, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julie



Anmeldedatum: 27.06.2007
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 26.02.2009, 20:44    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir ist es dieses Jahr dann auch so weit. Und momentan fehlt mir meine Mama wieder besonders ...
Ich hätte sie einfach gerne hier, jetzt wo erst noch dieser "normale" Klausurenstress ist und dann im April und Mai bei den richtigen Abiklausuren und im Juni beim Abiball und bei der Abiverleihung.
Ich weine jetzt schon, wenn ich daran denke. Ich vermisse sie jeden Tag, aber gerade ist es besonders schlimm.
Ich kann den Gedanken nicht ertragen, wenn dann alle zur Abiverleihung mit ihren glücklichen und heilen Familien kommen, von den Eltern in den Arm genommen werden usw. Und bei mir ist "nur" mein Vater da. Und irgendwie habe ich auch ein schlechtes Gewissen. Danach bin dann auch ich "weg" und mein Vater lebt alleine. In einer 150m2 Wohnung, in der wir ursprünglich mal zu viert gewohnt haben ...
_________________
But all that I know is I'm breathing.
All I can do is keep breathing.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Die alltäglichen Sorgen und Probleme ... Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de