Elternlos-Forum
Eine Lichtung, auf der man verweilen, sich finden und austauschen kann.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Suizid strafbar!!!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Elternlos durch Suizid
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
SONNE



Anmeldedatum: 16.08.2005
Beiträge: 188

BeitragVerfasst am: 29.08.2006, 15:49    Titel: Suizid strafbar!!! Antworten mit Zitat

ich habe das schonmal gehört, das suizid früher strafbar war und heute???
es gibt doch so idioten, die meinen das suizid bestraft wird, wie denn bitte? also mein daddy wurde nicht bestraft und sonst auch keiner von den hinterbliebenen...
ich hatte da doch letztens so eine begegnung, ich hätte dieser person gegenüber ausflippen können.
kennt sich jemand von euch damit aus?
lg sonne
_________________
es ist schon arg, du fandst dein leben nicht mehr lebenswert, es gab so viele menschen die dir helfen wollten und dich lieb hatten
ich werde dich nie vergessen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brit



Anmeldedatum: 24.10.2004
Beiträge: 93
Wohnort: 29328 Fassberg

BeitragVerfasst am: 30.08.2006, 13:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sonne,

zu diesem Thema kann nichts sagen, aber ich weiß das Menschen die Suizid begannen haben, früher nur in nicht geweihter Erde beerdigt werden durften. Heute ist es ja gott sei dank etwas anders.
Obwohl ich auch nicht verstehe, das wenn jemand nicht der Kirche angehört, nicht von einem Pastor o.ä. begleitet wird.

Tja, manchmal ist die Welt echt sonderbar.

Alles liebe Brit.
_________________
Das Leben ist viel zu kurz, um sich um den Sinn des Lebens gedanken zu machen. Lebe einfach, jeden Tag intensiver als den vorigen.
Ich war 35 Jahre als mein Papa mit 57 Jahren freiwillig ging.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tanja
Administrator


Anmeldedatum: 21.11.2003
Beiträge: 249
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 30.08.2006, 15:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sonne,

soweit ich weiß ist Suizid nicht Strafbar und ein Suizidversuch auch nicht. Ausser es wird das Leben von anderen gefährdet, wie bei einer Geisterfahrt auf der Autoabahn zum Beispiel.

Ansonsten ist man bemüht professionelle Hilfe anzubieten. Also geschulte Psychologen oder Seelsorger bieten Hilfe an.

Lieben Gruß

Tanja
_________________
Du fehlst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
SONNE



Anmeldedatum: 16.08.2005
Beiträge: 188

BeitragVerfasst am: 30.08.2006, 23:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ihr, aber es ist doch echt interessant, was für Gedankengänge manche Menschen entwickeln...
Da hat mir doch jemand von einem Suizid Versuch erzählt und eine Person hat ihr geraten, KEINE Polizei einzuschalten (sie wusste nicht wo die Gefährdete Person sich in dem moment befand), da Suizid ja nach deren Meinung strafbar ist.
Man oh Man!!!

Lg Sonne
_________________
es ist schon arg, du fandst dein leben nicht mehr lebenswert, es gab so viele menschen die dir helfen wollten und dich lieb hatten
ich werde dich nie vergessen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tanja
Administrator


Anmeldedatum: 21.11.2003
Beiträge: 249
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 31.08.2006, 13:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sonne,

nein, Suizid ist definitiv nicht strafbar. Die Polizei einzuschalten kann der Person nicht schaden, sie wird nicht Strafrechtlich verfolgt.

Wenn man aber von einem geplanten Suizidversuch erfährt und die Polizei nicht einschaltet, könnte man theoretisch wegen unterlassener Hilfleistung belangt werden, fals der Suizid gelingt.

@ Brit: Wenn jemand aus der Kirche ausgetreten ist und keine Kirchensteuer mehr zahlt, kann er die Dienste der Kirche, also auch einen Priester/Pastor auf seiner Beerdigung, nicht mehr in Anspruch nehmen. Das kann ich schon verstehen. Obwohl ich mir nicht sicher bin, ob man einen Pastor nicht sogar "buchen" kann wie einen freien Redner.

Lieben Gruß

Tanja:)
_________________
Du fehlst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
SONNE



Anmeldedatum: 16.08.2005
Beiträge: 188

BeitragVerfasst am: 31.08.2006, 23:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Tanja, ja, das mit der Unterlassenen Hilfeleistung ist klar, aber das die Person, die gehen möchte, dann bestraft werden könnte ist echt quatsch!
Naja, jeder wie er denken möchte!
Lg Sonne
_________________
es ist schon arg, du fandst dein leben nicht mehr lebenswert, es gab so viele menschen die dir helfen wollten und dich lieb hatten
ich werde dich nie vergessen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Elternlos durch Suizid Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de