Elternlos-Forum
Eine Lichtung, auf der man verweilen, sich finden und austauschen kann.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Erst Halb-, nun Vollwaise

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Finanzielle Hilfen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
SimonW



Anmeldedatum: 23.02.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 23.02.2009, 12:01    Titel: Erst Halb-, nun Vollwaise Antworten mit Zitat

Hallo !

Ich hoffe hier, aufgrund meiner im Moment leicht verzwickten Situation etwas Beistand mit dem Papierkram zu erhalten, bzw. später selbst Beistand zu leisten.
Zu meiner Person : Ich bin 19 Jahre alt, seit meinem 1. Lebensjahr Halbwaise, bezog die gesetzliche Halbwaisenrente der BFA, da meine Mutter im öffentlichen Dienst war zusätzlich eine der VBL.

- Da damals kein Erbvertrag bestand erbte ich einen gesetzlich festgelegten Teil, stand unter der Vormundschaft meines Vaters, der bis dato auch alle Rentenfragen geklärt hat, mir für mein Studium den Rücken weitesgehend frei hielt.

Da dieser vor 3 Wochen plötzlich, unerwartet verstorben ist stehe ich recht alleine auf dem sinkenden Eisberg, will mich jetzt langsam an die Rentengeschichte rantasten.

Meine Fragen wären :

1. Soweit ich weiß wird doch nun von beiden Elternteilen die Rente neu berechnet, die günstigeren Eckpunkte stehen mir zu. Was wohl der Vater sein wird. Muss ich also der VBL mitteilen dass ich nun Vollwaise bin, regeln die Rentenversicherungen das untereinander oder habe ich weiterhin auch Anspruch auf die VBL Rente mütterlicherseits ?

2. Ich habe demnächst einen Termin bei unserer Rentenstelle. Um dort nicht ganz wund aufzulaufen würde mich noch interessieren bis wieviel Euro jährlichem Einkommen einem die Rente zusteht ? - Ich habe einen Nebenjob (Hiwi an der Uni), gerichte Zinseinnahmen und wüsste gerne die Obergrenze des Einkommens. Des weiteren habe ich keine Ahnung elche Einkünfte mein Vater damals bei der BFA angab. Kann man mich dafür ankreiden wenn sich die damaligen Angaben nicht mit meinen jetzigen decken ?

3. Wie sieht es mit der betrieblichen Rente aus ? Habe ich dort auch Rentenansprüche, wie steht es mit der Erwerbsunfähigkeitsrente etc. meines Vaters ?

4. Zählt die Rente eigentlich zu meinen Jahreseinkünften ? Wenn ich das grob überschlage könnte die Rente doch fast an den Freibetrag kommen, d.h. ich müsste mir einen Steuerberater zulegen ?

Liebe Grüsse und entschuldigt die Fülle der Fragen - ich bin nur leider leicht verzweifelt Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SimonW



Anmeldedatum: 23.02.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 28.02.2009, 13:07    Titel: Antworten mit Zitat

Weiß keiner Rat ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Finanzielle Hilfen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de