Elternlos-Forum
Eine Lichtung, auf der man verweilen, sich finden und austauschen kann.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

meine mutter und mein vater

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Elternlos durch Gewalt
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Isis



Anmeldedatum: 08.10.2006
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 08.10.2006, 19:36    Titel: meine mutter und mein vater Antworten mit Zitat

Hallo

Ich bin neu, nun ja, neu angemeldet. seid heute.
schaue aber sicher seid 1 1/2 jahre immer wieder hier vorbei, hatte bis jetzt aber nicht den mut einen schritt weiterzugehen.

bald sind es drei jahre her, seid meine mutter gestorben ist. in diesen jahren ging es mir mies, schlecht, gut, war traurig, verzweifelt, wütend, glücklich und habe gelacht.

meine mutter ist durch einen gewaltsamen tod ums leben gekommen, mein vater brachte sich 1 1/2 monate nach ihrem tod um. ohne sie konnte er nicht leben, und darum lebt sie auch nicht mehr.

jene, die mich kennen, v.a. freunde, sagen mir, dass sie mich bewundern, weil ich so stark sei und weitergemacht habe, nicht aufgegeben habe. aber die wahrheit ist, dass ich immer noch schlecht schlafe, im zug weine oder abends zu hause im bett. dass es mir fast das herz zerreisst, wenn ich musik aus meiner kindheit und meiner jugend höre (ich bin 24j) und manchmal am liebsten einfach meine koffer packen und gehen möchte. ein neues leben beginnen, dummerweise kann man sich selbst und seine erinnerungen nicht einfach vergessen, man nimmt sie in dem verdammten koffer mit.

mam, ich möchte so gerne wieder einmal mit dir am morgen einen kaffe trinken...

in liebe

deine tochter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Kugelmensch



Anmeldedatum: 21.09.2007
Beiträge: 29
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 21.09.2007, 10:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Isis,

ich bin selber noch sehr verzweifelt, weil mein Papa vor kurzer Zeit gestorben ist und kann wahrscheinlich auch deshalb keine aufbauenden Worte für Dich finden...
Aber ich kann mich gut in Dich rein fühlen... Es ist schon schlimm genug, wenn man einen Elternteil gehen lassen muss... Wie schlimm muss es sein, wenn man beide verliert...

Ich wünsche Dir viel Kraft... Fühl Dich gedrückt..

Tanja
_________________
Das einzig wichtige Im leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir fort gehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amnesiana



Anmeldedatum: 07.09.2006
Beiträge: 44
Wohnort: OWL

BeitragVerfasst am: 14.11.2007, 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Isis,

erstmal möchte ich sagen, dass es mir sehr leid tut, was dir geschehen ist. Das ist sehr hart. Schwer damit fertig zu werden... meine Eltern haben sich vor 1,5 Jahren zusammen das Leben genommen, weil sie keinen Ausweg mehr gesehen haben... ich träume auch immer noch sehr oft schlecht... weine abends im Bett und kann nicht schlafen.. sie fehlen mir so schrecklich, das es soo weh tut... genau wie bei Dir sagen mir anderen Menschen, das ich so stark bin und alles so gut manage... aber innerlich habe ich das gefühl mit gar nichts richtig fertig zu werden...oft hilflos zu sein und mein Leben irgendwie nicht auf die Reihe zu bekommen...

Was mir manchmal hilft, dass ich weiß, das meine Eltern gewollt haben un des immer noch wollen, das ich stark bin.. das ich es schaffe... sie glauben an mich und wissen das ich es schaffen kann... ich bin manchmal stark aus diesen Gründen... weil ich weiß Mama und papa glauben an dich und du schaffst das jetzt... leicht ist das alles nicht.. aber manchmal ein kleiner Trost.. und wenn ich an einer Entscheidung zweifle oder nicht weiß was ich tun soll... dann sage ich mir manchmal.. los jetzt, reiß dich zusammen und zieh es durch.. so wie papa es gesagt hätte.. und dann schaff ich es auch..

Leider mildet das nicht den Schmerz des Verlustes.. ich glaube das der Schmerz immer bleibt .. aber das man damit lernt zu leben und das er sich verändert.

ich wünsche dir ganz viel kraft und gib niemals auf
Liebe Grüße
Amnesiana
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
iser



Anmeldedatum: 03.03.2005
Beiträge: 312

BeitragVerfasst am: 16.11.2007, 18:14    Titel: Die Koffer!!!! Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe gerade eine Gänsehaut bekommen, Du hast das Gleiche gedacht wie ich damals....meine Eltern haben sich beide das Leben genommen...da war ich gerade 22 Jahre

meine Schwester schleppte mich zum Arzt und ich sagte: "Wie wollen Sie mir helfen...ich werde ein Leben lang mit diesem Koffer leben müssen!"

Es ist kein leichter Weg, doch inzwischen bin ich 41 Jahre alt und dieses Forum hat mir schon geholfen. Einfach mal alles raus lassen...heulen oder auch nur wütend und verzweifelt sein....

Mit dem Koffer haben wir Beide recht, doch man kann damit leben...er hat mich oft erschlagen, dachte ich könnte ihn nicht mehr tragen....doch...

manchmal kann ich ihn in die Ecke stellen...und manchmal gucke ich ihn an...manchmal bin ich so sauer auf ihn....doch er ist ein Teil von mir und inzwischen pflege und hege ich ihn....denn ich habe nichts anderes...

WÜNSCHE DIR ALLES LIEBE ISER
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Katrin81



Anmeldedatum: 08.11.2007
Beiträge: 11
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 03.12.2007, 00:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Es tut mir sehr leid, was Dir passiert ist. Bei mir ist es auch schon fast 1 Jahr her, das mein Vater gestorben ist.
Ich der "Öffentlichkeit" geht es mir auch gut und ich bin stark. Trotzdem weine ich, wenn auch alleine. Gerade bei Zugfahrten geht es mir so. Ich denke, weil ich da sonst keine Ablenkung habe.
Mir hilft der Gedanke, dass es mir nicht alleine so geht und es Menschen gibt, die dasgleiche empfinden und einen verstehen können.

Das mit dem Koffer ist eine sehr gutes Bild und ich denke, was Iser dazu gesagt hat, trifft die Sache sehr gut.

Liebe Grüße
Katrin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Isis



Anmeldedatum: 08.10.2006
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 16.04.2008, 09:55    Titel: Re: Die Koffer!!!! Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen

Ich wollte mich endlich bedanken für eure lieben Antworten. Ich sehen sie mir oft an, besonders wenn es mal wieder nicht so will wie ich Smilie

Und es ist schön, dass auch ihr euren Koffer behütet, denn, wie iser schreibt, ist er ja das einzige was wir noch haben.
Hatte manchmal das Gefühl, dass ich die Einzige bin, die es so sieht, weil halt viele immer sagen, dass Leben geht weiter und du musst mal loslassen. Na ja, ich denke, ihr wisst, was ich meine.

Vielen Dank nochmals und alles Gute

Isis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
iser



Anmeldedatum: 03.03.2005
Beiträge: 312

BeitragVerfasst am: 16.04.2008, 20:21    Titel: Der Koffer Antworten mit Zitat

Hallo,

denke es ist kein Zufall, dass ich heut wieder hier bin....der Koffer verändert sich...mal wird er leichter, mal wird er schwerer...doch ich kann damit leben...er bleibt aber (krieg ihn nicht weg Lachen )

Will Dir nur ein bißchen Hoffnung machen...es gab Jahre, da wog der Koffer....ach ich glaubte: "Dies schaffst Du nicht!" Wollt nicht mehr weinen,
keiner verstand mich...wie auch....versteh meine Vergangenheit selber nicht....

Doch dann kamen die Jahre....Nee...dies ist auch mein Leben...meine Eltern waren krank...BEIDE...LEIDER...Doch dies ist meine Vergangenheit und ICH LEBE und WILL LEBEN....Die Frage Warum???...habe Jahre danach gesucht und keine Antwort gefunden...das Schicksal ist leider manchmal sehr grausam

Es ist traurig...doch erst durch meinen Krebs habe ich die innere Ruhe um mit dem Thema Suizid abzuschließen...stimmt nicht ganz...ich trauere nicht mehr so...suche nicht mehr nach dem "Warum"

Ich kann Dir nur raten...schreibe und lass alles raus...egal ob Du Antworten bekommst...es ist bei Dir raus und passt nicht in den Koffer...

Hoffe Dir ein wenig geholfen zu haben...alles Liebe iser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joan149



Anmeldedatum: 29.11.2013
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 29.11.2013, 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Iceflower,
ich kann mich den anderen nur anschließen,denn wir wissen worum es geht und wie du dich fühlst. Ich denke auch immerzu an die Menschen die damals ertrunken sind und habe heute im TV einen Bericht gesehen über eine Frau Hartung,die dort ums Leben kam. Ihr Mann macht sich vorwürfe das er seine Frau nicht retten konnte und sowas bringt einen zur Verzweiflung Traurig . Ich habe die Bilder immer und immer wieder gesehen und auch Albträume bekommen auch wenn von uns niemand dort war. Bitte gib nicht auf Kämpfe für deine Tocher und lass dich um himmelswillen nicht gehen. Sie braucht dich und du brauchst sie sie ist doch erst 2 Jahre alt.
Ich wünsche dir viel Kraft und wenn du was hast dann schreib hier ruhig rein,denn es kann wirklich helfen!!!
Gruß Désy
___________
_________________
>m Goooood<
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Registriren



Anmeldedatum: 10.06.2015
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 13.06.2015, 15:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

es ist schwer mit einem solchen schicksal zu leben..aber man muss kraft haben und es schaffen !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
claudd



Anmeldedatum: 18.06.2015
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 29.06.2015, 23:00    Titel: Antworten mit Zitat

Kraft haben ist leicht gesagt...man muss einen guten Ansprechpartner haben !
_________________
Es ist fast wie im richtigen Leben... darum heißt das hier auch Erde und nicht Paradies.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Elternlos durch Gewalt Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de