Elternlos-Forum
Eine Lichtung, auf der man verweilen, sich finden und austauschen kann.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Manchmal rede ich mit ihr...

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Elternlos durch Unfall
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
schneeeule



Anmeldedatum: 24.05.2015
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 24.05.2015, 20:34    Titel: Manchmal rede ich mit ihr... Antworten mit Zitat

Ich dachte, ich hätte die Trauer verarbeitet. Ich dachte, jetzt mit meinen 19 Jahren bin ich endlich erwachsen und muss stark sein. Aber irgendwie funktioniert es nicht immer. Meistens ja, aber eben nicht immer. Im Moment denke ich wieder sehr oft an meine Mama, die am 24.03.2010 ihr Leben ließ. Warum ist sie an diesem Tag nur auf ihr Motorrad gestiegen? Traurig

Es war so plötzlich, hätte ich sie doch nur bei unserer letzten Umarmung ein bisschen fester gedrückt.

Würde sie jetzt auf einmal vor mir stehen...ich glaube, ich würde sie nie wieder loslassen. Was würde ich dafür geben, nur noch einmal ihre Hand halten zu dürfen, nur noch einmal mit ihr zu lachen, nur noch einmal mit ihr zu streiten, weil ich mein Zimmer nicht aufgeräumt habe...

Oh, ich vermisse es, wie sie lacht. Manchmal war sie echt kindisch und konnte sich das Lachen einfach nicht verkneifen, auch in ernsten Situationen nicht. Was hatte ich Bauchkrämpfe vor Lachen, weil sie mich mit ihrer Fröhlichkeit angesteckt hat. Meine 5 in Mathe hat sie mir nie böse genommen, viel zu stolz war sie doch, dass ich sprachlich begabt war. Was ich ja - wie sie es immer so schön betont hat - natürlich von ihr habe Mit den Augen rollen

Danke Mama, du hast mir meine Pubertät so angenehm wie möglich gemacht, in dem du mich verstanden und so akzeptiert und toleriert hast, wie ich kleiner Teufel damals war. Ich bin sehr stolz, dass ich über 14 Jahre mit dir verbringen durfte.

Ich hab dich immer noch lieb, sehr sogar!

Musste gerade alles mal raus, Entschuldigung. Traurig
_________________
Wenn ich nur einen Wunsch frei hätte, würde ich dich vom Himmel zurückholen, Mama...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
herbsttulpe



Anmeldedatum: 09.12.2014
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 30.05.2015, 22:06    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Schneeeule

Du musst dich hier doch nicht entschuldigen...(überlass das lieber mal denjenigen, welche hinter den zahlreichen Spam-Posts stecken)

Bei mir ist es erst ein halbes Jahr her, seit ich meine Mutter verloren habe. Und doch bin ich mittlerweile jetzt schon überzeugt, dass mich die Trauer nie loslassen wird, weder nach dem "offiziellen Trauerjahr", noch nach 5 Jahren noch nach 40 Jahren... ich werde bis an mein Lebensende um meine Mutter weinen!
Und muss man wirklich immer stark sein? Ich denke nicht. Und selbst wenn Aussenstehende manchmal das Gefühl haben, man sollte es nach einer gewissen Zeit: lass diesen Personen dieses Gefühl. Niemand kann ganz genau nachvollziehen, wie du dich fühlst, also sollten sie auch nicht über dich und deine Gefühle urteilen!

Das waren meine Gedanken zu deinem Post, welchen ich übrigens sehr schön geschrieben finde!

Liebe Grüsse
Herbsttulpe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Elternlos durch Unfall Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de