Elternlos-Forum
Eine Lichtung, auf der man verweilen, sich finden und austauschen kann.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Meine Eltern starben am 22.09.2006

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Elternlos durch Unfall
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Trulla



Anmeldedatum: 04.01.2007
Beiträge: 14
Wohnort: OWL

BeitragVerfasst am: 04.01.2007, 21:34    Titel: Meine Eltern starben am 22.09.2006 Antworten mit Zitat

Ich werde wohl nie vergessen wie ich an diesem Freitag aus der Schule kam wie immer. Ich wollte mit meiner Schwester shoppen gehen. Sie hatte eine Stunde länger Schule als ich, also wollte ich noch kurz ins Internet, E-mails checken und so. Auf der Startseite von AOL las ich flüchtig etwas von einem Transrapidunglück. Ich dachte es geht um China, es schien so weit weg. Als ich dann den Artikel anfing zu lesen kam ich nicht weiter als zu dem Wort Emsland. Dann stand auch schon mein Bruder in der Tür und sagte er hätte es mir erst sagen wollen, wenn er sicher gewesen wäre, dass unsere Eltern davon betroffen sind. Während ich dann den restlichen Artikel las kam auch meine jüngere Schwester nach Hause und ich hörte nur wie sie laut "NEIN" schrie.
Den ganzen Nachmittag versuchten wir Klarheit zu bekommen.
Mein Bruder hat mit zig Stellen telefoniert und wir versuchten Mama auf dem Handy anzurufen. Und wir hofften und hofften und hofften. Nebenbei lief unser Fernsehen aus dem man auch nur die verwirrendsten Antworten bekam. Die Angaben änderten sich ständig und wir hörten nicht auf zu hoffen, dass unser roter Caddy die Straße runterfährt und unsere Eltern nach Hause kommen. Sie hatten uns gesagt sie kämen am späten Nachmittag wieder. Nur 2 Tage wollten sie weg sein. Als es dann später wurde fuhren wir doch los, nach Lathen.
Mittlerweile wussten wir sicher, dass sie im Transrapid saßen. Wir hatten doch immer noch ein wenig Hoffnung, dass sie unter den 10 Überlebenden wären.
An der Unglücksstelle angekommen sagte man uns dann, dass es nicht so wäre. Die Verletzten waren bereits alle identifiziert. Die Toten jedoch noch nicht. Als ein Seelsorger mit uns zusammen zu der Stelle ging, an der die beiden Wagen aufeinanderprallten, wollte ich es nicht glauben, dass sie nicht mehr leben. Jedenfalls nicht solange sie nicht identifiziert waren. Der Weg vom Besucherzentrum zur Unfallstelle war schrecklich. wir mussten zu Fuß gehen. Es war dunkel. nur am Anfang und am Ende des Weges waren zwei Scheinwerfer. Schrecklich helle Scheinwerfer. Ich hatte schon schreckliche Kopfschmerzen von all den Tränen und dieses grelle Licht dazu.
Und die ganze Zeit musste man sich vor Kameras verstecken.
Diese Presse hat mich eh aufgeregt! Wenn die schon was über meine Familie schreiben wollen, dann können sie wenigstens richtige Angaben machen. Unsere Tageszeitung haben wir dann tagsdrauf einfach abbestellt. Ich hätte auch nie gedacht das meine Eltern jemals in der Bild landen könnten. und das war bestimmt nichts, was sie sich gewünscht hätten Winken
die Nacht verbrachten wir in Papenburg bei wirklich netten Bekannten, bei denen meine Eltern auch die Nacht vorher geschlafen hatten. Am Samstag erfuhren wir dann, dass unsere Eltern identifiziert wurden. Das heißt uns wurde die Kette unserer Mutter gezeigt, die dann als letzter Beweis diente um sie vollständig zu identifizieren.
Ich kam mir teilweise echt vor wie in nem schlechten Film.
Abends fuhren wir dann nach Hause und Sonntag bekamen wir Besuch von vielen Bekannten. Es war schrecklich allen Leuten bescheid sagen zu müssen. Es ist schon was anderes, wenn man es ausspricht. Meine Eltern sind tot. Es klingt noch immer so unrealistisch.

Aber es tut mir richtig gut mal alles aufzuschreiben! Ich bin froh dieses Forum gefunden zu haben!! Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
trinchen



Anmeldedatum: 05.11.2006
Beiträge: 28
Wohnort: Sachsen Anhalt

BeitragVerfasst am: 05.01.2007, 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

erstmal mein allerherzlichstes beileid für dich und deine Geschwister,das was euch da passiert ist ist wirklich sehr sehr schlimm und ich kann mich so gut in dich hinein verletzen es ist schlimm wenn man geliebte Menschen verliert vorallem wenn es dann auch noch die Eltern sind,ich musste echt schlucken als ich deinen Thread gelesen habe,ich wünsche dir und deinen Geschwistern ganz ganz viel kraft...

Liebe grüße
trinchen
_________________
Meine Mama starb am 23.3.2000
Mama du fehlst mir so sehr,ich werde dich niemals vergessen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kalesuole



Anmeldedatum: 04.01.2007
Beiträge: 4
Wohnort: Quedlinburg

BeitragVerfasst am: 05.01.2007, 19:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich möchte dir auch und deinen Geschwistern mein
herzliches Beileid bekunden.
Es ist so schwer die Eltern zu verlieren,
von einem Tag auf den Anderen aus dem Leben
gerissen und es sind soviele Fragen offen
und soviel was man ihnen noch sagen möchte......

Es wird wichtig für dich und deine Geschwister sein,
immer wieder darüber zu reden. Sicher geht jeder
von euch mit dieser schrecklichen Tatsache anders um,
jeder verarbeitet diese unendliche Trauer anders.

Sei gewiss, du bist nicht allein ich denke an dich und deine
Geschwister!!!

liebe Grüße Sanne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anji



Anmeldedatum: 18.10.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 06.01.2007, 14:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Liebes!
Ich würde dir gerne mal eine private email schreiben!
Magst du mir deine emailadresse schicken?

Oder schreib an a.eidam@gmx.de

Ich denk an dich!


Meine Mama ging auch am 22.09.2006
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trulla



Anmeldedatum: 04.01.2007
Beiträge: 14
Wohnort: OWL

BeitragVerfasst am: 06.01.2007, 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

Danke! für eure lieben Beiträge.

Ich finde es im Moment so schrecklich diese ganzen Formulare für Kindergeld und so ausfüllen zu müssen. Und diese Unsicherheit wie viel Geld ich dann zur Verfügung habe. Aber am blödsten ist es, dass alles womit man sich beschäftigen muss so finanziell ist.


dabei finde ich alles andere viel wichtiger!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trulla



Anmeldedatum: 04.01.2007
Beiträge: 14
Wohnort: OWL

BeitragVerfasst am: 01.03.2007, 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

bald ist es schon ein halbes jahr her.

diesen monat soll nochmal ein treffen mit den angehörigen stattfinden, weil eine gedenkstätte errichtet werden soll. ist am 21.3., in meiner letzten schulwoche. ist n ganz schöner weg bis lathen von mir, sind schon so drei stunden fahrt. aber wenn wir dabei sind, dann können wir wohl mitentscheiden, wie das ganze gestaltet werden soll und es wird auch etwas wegen einem gedenkgottesdienst besprochen.
ich denk ich sollte da schon hingehen, auch wenns recht kurz vor meinen prüfungen ist (26. und 28.). allein um zu sehen wie es den anderen so geht und weitere angehörige kennen zu lernen.
ich frage mich immer wie es wohl denen geht, die es überlebt haben. ob sich ihr leben auch sehr verändert hat?

am 22. wärs ein halbes jahr her. eigentlich ist am vorletzten schultag (also am 22.) bei uns immer übernachten inner schule mit entsprechend viel party, saufen und so.
ich weiß nicht ob ich das dann kann. ob ich da hingehen soll. ich befürchte, dass ich net so gut drauf bin an dem tag. und dann da nur traurig rum sitze und nicht mehr nach hause komme.
und ich hab echt angst, dass ich in den abiturprüfungen sitze und plötzlich zusammenbreche oder so. dass ich mit bestimmten themen nicht klar komme. zum beispiel in pädagogik mit eigenen (kindheits)erfahrungen belegen soll oder in deutsch so themen wie barock-lyrik mit tod und sowas...

mama konnte mich immer so toll aufmuntern. und mit ihr zu lernen ging auch super! sämtliche theorien konnte man ihr erklären und sie hat geduldig alles angehört...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SandraHaas



Anmeldedatum: 10.03.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 10.03.2007, 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

mir laufen die tränen beim lesen. auch ein unfall nahm mir meine eltern, wie wird man damit fertig...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Judith



Anmeldedatum: 22.12.2004
Beiträge: 8
Wohnort: Hürth

BeitragVerfasst am: 29.04.2007, 22:54    Titel: Fassungslos Antworten mit Zitat

Hallo Trulla,

ich weiß nicht, was ich sagen soll. Es ist unbegreiflich. Ich verstehe wirklich nicht, wie es einem Menschen möglich ist, so was auszuhalten. Ich habe meine Mama vor fast drei Jahren verloren, aber deswegen ist es nicht besser. Es tut mir manchmal heute mehr weh, als vor drei Jahren. Damals war der Schock da und man kann es, wenn es so plötzlich ist, dann noch nicht realisieren. Es ist wirklich schlimm.

Aber ich möchte Dir sagen, wie sehr mich trotz meiner Geschichte, deine Geschichte erschüttert hat! Es gibt Dinge, die sind so unvorstellbar grausam. Aber lass Dir gesagt sein, dass Deine Eltern bei Dir sind - IMMER! Sie werden immer um dich und vor allem in Dir sein!! Du bist ein Teil von ihnen und in dir leben sie weiter. Du wirst sie auch durch deine Erinnerungen immer bei dir wissen. Zu jeder Zeit kannst du sie zu dir holen. In Gedanken. Das ist natürlich ganz was anderes. Aber vielleicht hilft es dir ein wenig.

Wie waren denn noch deine Abiklausuren? Konntest Du auch mit deinen Schulfreunden feiern?

Ich wünsch Dir ganz ganz viel Kraft und dass Du es schaffst, wieder die Freude im Leben zu entdecken und mit dem schrecklichen Verlust irgendwann umgehen kannst. Aber setz dich nicht unter Druck. Du schaffst das!

Ich würde mich sehr freuen, wenn du dich meldest. Du kannst dich immer an mich wenden, auch wenn du dich mal treffen willst. Vielleicht kriegen wir das mal hin. Würde mich riesig freuen, wenn ich dir in irgendeiner Weise helfen kann. Bin wirklich soooo bewegt von Deinem Schicksal. Drück dich ganz feste und wünsch Dir alles Glück der Welt!!!

Alles alles Liebe und wirklich nur das Beste

Deine Judith
_________________
Ich war 20 Jahre alt, als ich meine Mutter durch einen plötzlichen Unfall am 11.Mai 2004 verloren habe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
micheal22



Anmeldedatum: 27.02.2015
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 27.02.2015, 00:57    Titel: Antworten mit Zitat

eit weg. Als ich dann den Artikel anfing zu lesen kam ich nicht weiter als zu dem Wort Emsland. Dann stand auch schon mein Bruder in der Tür und sagte er hätte es mir erst sagen wollen, wenn er sicher gewesen wäre, dass unsere Eltern davon betroffen sind. Während ich dann den restlichen Artikel las kam auch meine jüngere Schwester nach Hause und ich hörte nur wie sie laut "NEIN" schrie.
Den ganzen Nachmittag versuchten wir Klarheit zu bekommen.
Mein Bruder hat mit zig Stellen telefoniert und wir versuchten Mama auf dem Handy anzurufen. Und wir hofften und hofften und hofften. Nebenbei lief unser Fernsehen aus dem man auch nur die verwirrendst


__________________
Decrease your exam stress by using our latest Testking cscs test and best quality microsoft office certification We provide with 100% pass guarantee along with
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gosam



Anmeldedatum: 27.04.2015
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 27.04.2015, 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

Oh Gott..das nenne ich mal Schicksal :/ Sowas ist wirklich sehr traurig und ich weiß nicht wie du damit klarkommst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Elternlos durch Unfall Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de