Elternlos-Forum
Eine Lichtung, auf der man verweilen, sich finden und austauschen kann.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

25.09.2011 der Tag an dem mein Leben sich veränderte....

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Elternlos durch Unfall
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kawa-jens



Anmeldedatum: 12.10.2011
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 12.10.2011, 15:00    Titel: 25.09.2011 der Tag an dem mein Leben sich veränderte.... Antworten mit Zitat

Hallo,

mein erster Beitrag in diesem Forum, Mein Name ist Jens bin 25 Jahre alt und komme aus Süd Niedersachsen.

Am 25.09.2011 hat sich mein Leben schlagartig verändert. Momentan glaube ich, dass es mir hilft hier zu schreiben. Wir sind eine Motorrad verrückte Familie. Meine Mutter fährt, mein Bruder fährt, meine verlobte macht gerade Führerschein ich fahre und ja auch mein Vater fuhr.

Er war ein extrem sicherer Fahrer mit viel Fahrerfahrung, er fuhr immer besonnen und war kein Raser. Er mahnte meinen Bruder und mich immer dazu, langsam zu fahren und Blickkontakt zu den Autofahrern zu suchen.

Unser Motorradwahnsinn ging soweit, dass mein Vater und ich im Jahre 2007 ein lokales Motorradforum gründeten, dass auf rege Besucherzahlen stieß und schnell überregional bekannt wurde.

Am 25.09.2011 stand unsere diesjährige Saisonabschlussfahrt an. Wie immer plante mein Vater die Tour, er machte dies immer. Er fuhr vorher sogar mit meiner Mutter die gesamte Strecke ab , um jeden sicher wieder nach hause zu bringen. Bis dato gab es nie einen schweren unfall in unserem Forum.

Der Tag war wunderschön, meine Mutter und mein Vater fuhren in einer ruhigen Gruppe mein Vater als erster, meine mutter direkt dorthinter. Ich war an diesem Tag nicht mit dabei, da ich einen Lehrgang bei der Feuerwehr hatte. Ich wollte Menschen in Notsituatuonen immer helfen.

Wie ich später erfuhr bekam mein Vater an der Mittagspause berichtet, dass es an diesem Tag bereits 3 Unfälle in anderen Gruppen gab, zwei blechschäden und ein Unfall von einem unserer Admin Kollegen. Er brach sich dabei mehrfach die Hand..... daraufhin beschloss mein Vater die strecke abzukürzen zu vereinfachen und alle Leute heile nach Hause zu bringen.

Sie fuhren los, er hupte nochmal den anderen Gruppen zu und weiter gings....

Bis sie auf eine Nagelneue Umgehungsstraße kamen, es war Tempozone 70. Mein Vater fuhr zwischen 59 und 66. Von vorne kam ein Kleintransporter der von sich aus links abbiegen wollte, quasi über die Fahrbahn meiner Eltern.
Der Wagen fuhr sehr zügig, mein Vater bremste. Daraufhin muss der Kleintransporter ebenfalls gebremst haben so dass mein Vater die Bremse löste. Dann fuhr der PKW los, direkt auf die Straße. An den Bremsspuren sieht man, dass in diesem moment mein Vater vollbremste. Er schlug dann direkt mit dem Kopf in den PKW ein. Der Pkw überquerte dann die gesamte Fahrbahn. So das meine Mutter knapp hinter dem PKW durchrauschte und ihr Motorrad abbremste.

Mein Vater lag auf der Straße.... keine Verletzung sichtbar. Meine Mutter eilte zu ihm und schrie um Hilfe, die prompt kam. Als sie sich wieder zu ihm umdrehte schoss ihm, dass blut aus den Ohren....
Rund eine halbe Stunde später verstarb mein Vater.

Rund 20 Minuten danach, kam ich zur Unfall stelle, da ich telefonisch benachrichtigt wurde dass er einen Unfall hatte. Ich wusste nicht wie schlimm es war. An der Unfallstelle begriff ich, dass ich meinen Vater niemals wieder sehen werde.
Mir zitttern gerade die Finger beim schreiben, es ist einfach nur schlimm.

Er war nicht einfach nur mein Vater, wir waren auch gute Freunde. Uns verband viel mehr als nur eine Vaterschaft. Mein Vater war immer mein großes Vorbild, so hilfsbereit wie er war.

Jetzt versuche ich, den Papierkram zu bewältigen. Meiner Mutter geht es einfach noch viel schlimmer als uns anderen. Sie war direkt dabei und sah wie ihr Mann verunglückte und starb.

Puh... ich hoffe es ist okay, dass ich mir hier mal meinen Gedanken freien lauf gelassen habe.
Danke.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Emily



Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 17.10.2011, 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

gelöscht

Zuletzt bearbeitet von Emily am 10.02.2012, 18:10, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kawa-jens



Anmeldedatum: 12.10.2011
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 22.10.2011, 00:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Emily,

Ich habe hier immer mal wieder geschaut doch leider gab es keine Antwort auf mein Thema, aber gerade sah ich deine.

Vielen Dank für deine Worte.
Die ersten Tage und Wochen sind nun um, besser ist es nicht, aber wird es denn besser?
Ich bin mit meiner Verlobten erstmal bei meiner Mutter und meinem Bruder... wielange wir hier bleiben weiß ich noch nicht.

Mittlerweile gehe ich wieder arbeiten, aber auch das bringt keine echte Ablenkung.
Ich muss immer und immer wieder an diesen Tag denken, wie mein Vater auf der Straße lag und ich nichts für ihn tun konnte... ich mache mir mittlerweile Vorwürfe... wieso hat Papa die Gruppe angeführt und nicht ich.... wieso haben wir die Tour so ausgearbeitet....... ich komme einfach zu keinem Ergebnis.

Ich denke immer noch, dass er irgendwann wieder kommt.
Meine Mutter und ich schlafen sehr wenig, wir sind immer sehr lange wach und reden über die Situation, mein Bruder verschließt sich da schon mehr.

Wir haben auf Papas Beisetzung, dass Lied Still von Jupiter Jones spielen lassen, eine Strophe gefällt mir besonders gut:

So laut, die Stunden nach dem Aufschlag als es galt,
das alles, zu erfassen und verstehen und es war,
so laut, das alles was wir dachten nichts als Leere zu uns brachte
so laut und so verloren war es hier,
als Stille bei uns wohnte anstatt Dir.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Emily



Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 22.10.2011, 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

gelöscht

Zuletzt bearbeitet von Emily am 10.02.2012, 18:09, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kawa-jens



Anmeldedatum: 12.10.2011
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 25.10.2011, 15:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

so heute ist der 25.10.2011... genau einen Monat nach diesem schrecklichen Unfall vom 25.09.2011.... Mein Vater ist also schon genau einen Monat nicht mehr da, ein Monat? Schon ein Monat? Aber was ist ein Monat für die nächsten 30 Jahre......

du schreibst irgendwann lebt man wieder richtig, momentan ist das noch so weit weg, jetzt gerade kann und will ich mir das auch noch gar nicht wirklich vorstellen. Aber dankbar bin ich auf jeden Fall das ich meinen Vater kennenlernen durfte, er war ein wundervoller Mensch, so hilfsbereit und hatte für jeden ein offenes Ohr.

Ich bin stolz sein Sohn zu sein.
Aber es tut einfach noch so schrecklich weh, wir haben so viel Zeit miteinander verbracht und jetzt ist er einfach nicht mehr da. Ich bin sehr oft auf dem Friedhof und unterhalte mich mit ihm, aber leider kann er mir keinen Rat mehr geben.

Gruß Jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Emily



Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 01.11.2011, 18:38    Titel: Antworten mit Zitat

gelöscht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ali0157



Anmeldedatum: 06.11.2013
Beiträge: 1
Wohnort: Faisalabad

BeitragVerfasst am: 06.11.2013, 13:21    Titel: poosting coomments................ Antworten mit Zitat

daraufhin beschloss mein Vater die strecke abzukürzen zu vereinfachen und alle Leute heile nach Hause zu bringen.

solitairechamp ltd…
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Elternlos durch Unfall Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de