Elternlos-Forum
Eine Lichtung, auf der man verweilen, sich finden und austauschen kann.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

prognose...schlecht
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Verlust der Mutter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Regenbogen89



Anmeldedatum: 28.11.2011
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 24.01.2012, 08:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo K-K,

jetzt hat meine Mama keine Schmerzen mehr. Gestern Nachmittag ist sie friedlich in den Armen meines Vaters eingeschlafen.
Ich denke sie wollte einfach nicht mehr.
Jetzt hat der Himmel einen Engel mehr.
Bin gestern gleich zu meiner Familie gefahren und bin für sie in dieser schweren Zeit da.
Heute fahren mein Papa und ich nochmal ein letztes Mal nach Göttingen sie ein letztes Mal sehen und um sie auf ihrer letzten Reise zu begleiten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
K-K



Anmeldedatum: 15.01.2011
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 24.01.2012, 12:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Regenbogen,

mein Beileid für dich und deine Familie!
Ich denke auch, dass das einfach alles zu viel war für deine Mama. Der Körper macht das ja auch nicht ewig mit.
Ich wünsche euch viel Kraft in der kommenden Zeit!
Deine Mutter war sicher stolz auf euch, dass ihr sie in der schweren Zeit so unterstützt habt!

Liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Regenbogen89



Anmeldedatum: 28.11.2011
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 15.02.2012, 22:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ja ich denke auch.
Sie war wirklich eine super Frau und sie wird immer als eine sehr herzliche Frau in meinen Erinnerungen bleiben.
Die Trauerfeier war echt schön gemacht und es waren sooo viele Menschen da.
Am Freitag ist die Urnenbeisetzung, dann kann ich endlich etwas Ruhe finden.
Und ausgerechnet jetzt nehmen wir auch noch das Krankheitsbild in der Ausbildung durch welches meine Mutter gehabt hat. Es ist echt zu heulen.
Mein ganzes Zimmer ist eine einzige Erinnerungsstätte an sie geworden.
Und man merkt jetzt schon, dass sie jeden Augenblick fehlt....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
K-K



Anmeldedatum: 15.01.2011
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 15.02.2012, 23:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Regenbogen,

kann mir vorstellen, dass es heftig für dich sein muss, dass Krankheitsbild deiner Mutter in der Ausbildung durchzunehmen. Man möchte ja nichts mehr damit zutun haben, weil zu viele Emotionen damit verbunden sind.
Ich hoffe für dich, dass ihr bald ein anderes Thema durchnehmt!

Ich habe auch einen kleinen "Altar" beziehungsweise ein Tischchen bei mir im Zimmer auf dem ich Fotos von ihr habe und noch andere Erinnerungsstücke. Auch neben meinem Bett und an meinem Schreibtisch sind Fotos von ihr.
Es gibt aber auch gewisse Fotos, die kann ich nicht anschauen, weil das zu emotional für mich wäre.
Ich finde es aber schön, wenn sie so auch bildlich immer bei mir ist und wie in greifbarer Nähe so für mich ist.

Natürlich fehlt sich auch sehr sehr arg.

Ich wünsche dir alles Gute!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elternlos-Forum Foren-Übersicht -> Verlust der Mutter Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de