Archiv der Kategorie ‘Aktuell‘

“Schwestern” - Theaterstück für Kinder in Hamburg

Das Schauspielhaus in Hamburg zeigt “Schwestern”, ein Stück von Theo Fransz für Kinder ab acht Jahren.

Jede Nacht bekommt Mathilde Besuch von ihrer jüngeren Schwester Zus. Sie spielen, streiten, machen Blödsinn. Ihren Eltern macht das Sorgen, denn Zus ist tot, gestorben bei einem Unfall vor genau 40 Tagen. Mathilde kommt über den Tod ihrer innig geliebten Schwester nicht hinweg und gibt sich die Schuld dafür. Die Bilder des Unfalls lassen sie nicht los. Mathilde braucht Zeit für ihre Trauer und muss deshalb ihrer Schwester noch vierzig Nächte lang begegnen, um ihren Schmerz verarbeiten zu können.

„»Schwestern« behandelt ein bei uns vielfach tabuisiertes Thema. Es ist ein Plädoyer für die Erinnerung, gegen die Verdrängung der Toten, die den endgültigen Verlust bedeuten würde. Die Geschichte des schmerzvollen Abschieds von einem geliebten Menschen wird eindringlich und berührend und doch mit sehr viel Humor erzählt.” Quelle Das Schauspielhaus

Regie Theo Fransz
Bühne Silke Lange
Musik Octavia Crummenerl
Licht/Ton/Video Marc Messutat
Dramaturgie Michael Müller
Mit Christine Ochsenhofer, Laura de Weck

Termine:
20.01.2010, 12:30 Uhr
26.01.2010, 12:30 Uhr
27.01.2010, 12:30 Uhr

Weitere Informationen

Keine Kommentare »

Tanja am 05. Januar 2010 in Aktuell

Welthospizwoche: Veranstaltungen in Hamburg

Vortrag
Donnerstag, 08.10.2009
10:00 bis 11:30
“Im Einklang Sterbenden nahe sein”
Zum persönlichen Wachstum und den Möglichkeiten in der ehrenamtlichen ambulanten Hospizarbeit mit Angela Reschke (Dipl.Psych.)

Führung
Donnerstag, 08.10.2009
12.30 bis 13:00
“Räume für das Leben”
Führung durch das Stationäre Hospiz mit Fragen und Antworten. Kai Puhlmann (Leiter des Stationärer Hospizes)

Vortrag
Donnerstag, 08.10.2009
15:00 bis 16:30
“Ein Arbeitsplatz in einem Stationären Hospiz”
Wie MitarbeiterInnen ihren Arbeitsplatz erleben. Referent Kai Puhlmann (Leiter des Stationärer Hospizes) und MitarbeiterInnen

Seminar
Freitag, 9.10.2009 17:00 bis 20:00
und Samstag, 10.10.2009 10:00 bis 17:00
“Ein Hauch von Licht”
Wahrnehmungsschule zur Spiritualität in der Hospizarbeit von Pastor Volker Schmidt, Werkstatt Spiritualität

Vortrag
Mittwoch, 14.10.2009
18:30 bis 20:30
“Schöner Sterben mit ehrenamtlicher Sterbebegleitung?”
Liebevoll selbstkritische Betrachtung aus “Kunden”-sicht. Prof. Dr. Dr. Klaus Dörner

Alle Veranstaltungen finden im Hamburger Hospiz im Helenenstift, Helenenstraße 12 statt. Bitte melden Sie sich unter den Telefonnummern: Tel: 38 90 75-204 oder 389075-0 an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Freier Eintritt zu allen Vorträgen und zur Führung. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Arbeit. Das Seminar kostet 65 € inkl. Getränke

Keine Kommentare »

Tanja am 07. Oktober 2009 in Aktuell

Nettetaler Friedhofskulturtage - Mit dem Sterben leben

Erstmals finden die Nettetaler Friedhofskulturtage in Kaldenkirchen statt. Am Wochenende des 12./13. September dreht sich auf dem dortigen Friedhof alles um das Thema Tod und Trauer.
Quelle: www.rp-online.de

Wann Samstag, 12. September, 10 bis 17 Uhr und Sonntag, 13. September, 11 bis 17 Uhr

Wo Kaldenkirchener Friedhof, Grenzwaldstraße

Eröffnung Samstag, 11.30 Uhr, durch Bürgermeister Christian Wagner

Programm Info unter Tel. 02153 898-6701 oder www.nettetal.de

Hier geht es zum Artikel.

Keine Kommentare »

Tanja am 05. September 2009 in Aktuell

Tag der offenen Tür bei Kuckelkorn in Köln

Das Bestattungshaus Kuckelkorn in Köln läd zu einem Blick hinter die Kulissen ein:

Einladung zum Tag der offenen Tür am 19.09.2009 ab 11:00 Uhr
Wir öffnen unsere Türen und geben Ihnen die Möglichkeit, unser Haus in allen Bereichen zu besichtigen und sich ein Bild von der Arbeit eines modernen und leistungsfähigen Bestattungsinstitutes zu machen.

Programm

11.15 Uhr • Blick hinter die Kulissen Führung durch unsere Geschäfts- und die Betriebsräume in der Zeughausstraße und in der Friesenstraße

12.00 Uhr • Aleksej & Paul Galaburda Klezmermusik & mehr

12.30 Uhr • Himmel, Hölle, Fegefeuer - was kommt nach dem Tod? Impulsvortrag von Dr. Georg Schwikkart

13.15 Uhr • Blick hinter die Kulissen Führung durch unsere Geschäfts- und die Betriebsräume

14.00 Uhr • Aleksej & Paul Galaburda Klezmermusik & mehr

14.30 Uhr • Blick hinter die Kulissen Führung durch unsere Geschäfts- und die Betriebsräume

15.30 Uhr • Kamelle, Tod und Leidenschaft - oder warum Rheinländer im Ernstfall seltener zum Psychologen gehen - Ein heiterer Blick auf ein durchaus seriöses Thema - von Wolfgang Oelsner

Nähere Informationen: www.medard-kuckelkorn.de

Keine Kommentare »

Tanja am 05. September 2009 in Aktuell

Vortrag “Aus der Kraft des Herzens” in Hamburg

Themenbereich: Spiritualität in der Hospizarbeit
Vortrag: Aus der Kraft des Herzens
Dienstag, 6.10., 18:30 bis 20:30

Seminar: Ein Hauch von Licht
Freitag, 9.10., 17:00 - 20:00 und
 Samstag, 10.10., 10:00 - 17:00 Uhr

Zum Vortrag: Wenn wir Sterbenden jenseits von Worten und Verstand mit dem Herzen begegnen, können wir Erfahrungen von besonderer, nämlich spiritueller Qualität machen. Der Hintergrund dieser spirituellen Erfahrungen wird durch persönliche Berichte und kleine Übungen für die ZuhörerInnen erleb- und nachvollziehbar.

Zum Seminar: Dieses Seminar richtet sich an Menschen, die beruflich oder privat sterbende Menschen begleiten oder begleitet haben. Kennen Sie das? Im Augenblick des wirklichen Sterbens verändert sich plötzlich das Gesicht und ein ganz geheimnisvolles Lächeln tritt auf die Züge. Es ist wie ein Hauch von Licht, das sich von innen her auf das Gesicht legt, wie eine Verklärung des Antlitzes. Wenn wir dies wahrnehmen, berührt es uns wie etwas Heiliges. Auch in der alltäglichen Begegnung mit sterbenden Menschen scheint es manchmal, als ob sich ein Vorhang lüftet und Zugang zu einer anderen kraftspendenden Wirklichkeit zulässt. Was hat es mit diesem „Hauch von etwas Heiligem“ auf sich? Wie lernen wir, solche Dimensionen achtsamer und nachspürender wahrzunehmen? Wie werden und bleiben wir resonanz-offen für die Würde solcher Zeiten?
Referent: Pastor Volker Schmidt, freiberuflicher Theologe und Seelsorger

Anmeldung: 040 38 90 75 - 204, hospizberatungsdienst@hamburger-hospiz.de

Keine Kommentare »

Tanja am 01. September 2009 in Aktuell

Hospiz-Aufenthalt für Patienten künftig kostenlos

Gesetzesänderung: Seit dem 01. August 2009 entfällt der Eigenanteil bei einem Aufenthalt im Hospiz, der bisher bis zu 90 Euro pro Tag betragen konnte. Ab sofort erhalten die Hospize mehr Geld von den Krankenkassen. Laut der Deutschen Hospiz-Stiftung steigt der Zuschuss pro Tag und Patient von 151 Euro auf 176 Euro. Damit ist die Versorgung schwerst- und sterbenskranker Patienten in Zukunft auf eine solide Basis gestellt.

Keine Kommentare »

Tanja am 12. August 2009 in Aktuell

Neue Trauergruppe in Hamburg

“Trauer braucht Beistand und Zeit! Mit diesem Motto möchten wir Trauernde ermutigen, ihre Trauer in liebevoller und geschützter Atmosphäre auszudrücken und Geborgenheit und Beistand bei gleichfalls trauernden Menschen zu finden.”

Juni bis September 2009
Trauerselbsthilfegruppe
nach dem Tod eines Angehörigen

Der Hamburger Hospiz e.V. lädt Trauernde ein, dem Verlust nachzuspüren und mit anderen Trauernden ins Gespräch zu kommen. Die Gruppe wird im Ambulanten Hospizberatungsdienst (Helenenstraße 12, im Hamburger Hospiz in Altona) von Wiebke Gragert angeleitet. Frau Gragert ist erfahrene Hospizlerin, Trauerbegleiterin und verfügt über eine Ausbildung in Gesprächstherapie.
Das Angebot, das vom 24.6 bis zum 9.9 geht, umfasst 12 Abende, jeweils mittwochs von 18:00 bis 20:00. Danach trifft sich die Gruppe als Selbsthilfegruppe weiter.
Die Anmeldung erfolgt nach einem Vorgespräch, in dem wir Ihre Erwartungen und unsere Möglichkeiten besprechen.
Telefonnummer: 040 38 90 75-204
Email: hospizberatungsdienst@hamburger-hospiz.de

Ein Unkostenbeitrag in Form einer Spende gegen Spendenbescheinigung wird erbeten.

1 Kommentar »

Tanja am 08. Juni 2009 in Aktuell

Ausstellung: Körperwelten & Der Zyklus des Lebens

Seit dem 07.05.09 ist die Ausstellung von Gunther von Hagens wieder in Berlin im Postbahnhof am Ostbahnhof zu sehen.

“Über 200 echte menschliche Präparate in plastinierter Form zeigen den Körper im Lauf der Zeit: wie er entsteht, reift und wächst, den Höhepunkt erreicht und schließlich schwächer wird – die Palette reicht von der Zeugung bis ins hohe Alter.” (Quelle Körperwelten Webseite)

Nähere Infos findet Ihr auf www.koerperwelten-deutschland.de

Einen Artikel zur Frage “Woher stammen die Körper?” auf www.tagesspiegel.de

Keine Kommentare »

Tanja am 17. Mai 2009 in Aktuell

Kurzfilmprojekt für Halb- und Vollwaisen

Im Rahmen des von der Europäischen Kommission ausgerufenen „Europäischen Jahres der Kreativität und Innovation“ veranstaltet die Nicolaidis Stiftung unter der Schirmherrschaft von Bundesministerin Frau Prof. Dr. Annette Schavan und unterstützt durch das Unternehmen Apple ein Kurzfilmprojekt für Halb- und Vollwaisen. Die Jugendlichen erstellen in viertägigen Workshops in Köln, Hamburg, Berlin und München unter der Anleitung von Experten, darunter Schauspielern wie Timothy Peach und Simon Verhoeven, ihre eigenen Kurzfilme. Diese werden am 31. Oktober 2009 auf einem Kurzfilmfestival in München präsentiert und von einer namhaften Jury prämiert. Zur hochkarätig besetzten Jury gehören Größen der Filmbranche wie Regisseur Hans Steinbichler und der oscarprämierte Produzent Max Wiedemann. Für die drei besten Beiträge gibt es ein MacBook Pro, ein MacBook und einen iPod Touch zu gewinnen.
Weitere Informationen zu dem Kurzfilmprojekt, den Experten und der Jury erhaltet Ihr unter www.young-creatives-nicolaidis.de.

Kurzfilmprojekt „Kurz · Kritisch · Komisch: Young Creatives… and action”

Keine Kommentare »

Tanja am 07. Mai 2009 in Aktuell

Trauer-Seminar: Care and Art

Gemeinsam der Trauer Platz geben und Kreatives versuchen, Leben neu gestalten - die Verlusterfahrung integrieren sich von der Natur inspirieren lassen, sammeln und gestalten, reden und schweigen.

Der Tod eines geliebten Menschen verändert das Leben grundsätzlich, es ist “aus der Form” geraten.
Wie kann ich den Alltag und die Beziehungen neu ordnen? Wie Erholung finden und die freie Zeit sinnvoll gestalten?

“Wir bieten kreative Gemeinschaft, in der Sie die Trauer nicht verbergen oder entschuldigen brauchen.
Das nächste Seminar findet vom 12.-13. Juni 2009 in der Lauenburgischen Seenplatte statt.”

Piet Morgenbrodt, Care and Art

Keine Kommentare »

Tanja am 07. Mai 2009 in Aktuell